Festnetz weiter rückgängig - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Technik+Digitales

Festnetz weiter rückgängig

Immer weniger Haushalte in der EU haben einen klassischen Festnetzanschluss. Das zeigt eine Umfrage der Europäischen Kommission. Danach telefonieren im EU-Schnitt 71 Prozent über das Festnetz, in Deutschland sind es 86 Prozent. 2009 waren es noch 73 beziehungsweise 89 Prozent. Diese Zahlen korrelieren mit der steigenden Zahl der Mobilfunkanschlüsse. Inzwischen haben 91 Prozent der EU-Bürger mindestens ein Handy, 2009 waren es 87 Prozent. Auch das mobile Surfen im Internet setzt sich daher immer mehr durch. Weniger beliebt ist bisher das Telefonieren über das Internet (Voice over IP): Nur rund ein Fünftel der Haushalte schaltet laut Umfrage den Computer ein, um Telefongespräche zu führen.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

se|kun|där  〈Adj.〉 1 〈geh.〉 zur zweiten Ordnung gehörig, zweitrangig, in zweiter Linie in Betracht kommend, nachträglich hinzukommend; Ggs primär ( ... mehr

des|a|mi|nie|ren  〈V. t.; hat; Chem.〉 eine Aminogruppe aus einer organischen Verbindung abtrennen, abspalten; Ggs aminieren ... mehr

New|ton|me|ter  〈[njutn–] n. 13; Phys.; Zeichen: Nm〉 Einheit der Energie, 1 Nm = 1 Joule

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige