Geschwindigkeitskontrolle mit Mikrofon - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Technik+Digitales

Geschwindigkeitskontrolle mit Mikrofon

Amerikanische Forscher haben ein Gerät entwickelt, das lediglich mit einem Mikrofon die Geschwindigkeit eines Autos bestimmen kann. Damit sollen Temposünder noch einfacher überführt werden können. Das Gerät hört aus der Kakophonie des Straßenverkehrs das individuelle Motorengeräusch heraus und bestimmt daraus die Geschwindigkeit. Es soll sogar erkennen können, ob ein Lastwagen überladen ist.

Das von Wissenschaftlern der Universität von Tennessee in Knoxville und vom Battelle-Institut in Oak Ridge entwickelte System arbeitet mit digitalen Filtern, die Störgeräusche aus dem aufgefangenen Tonsignal herausfiltern können. So bleibt nur noch das eigentliche Motorengeräusch übrig. Die Geschwindigkeit des Fahrzeugs bestimmt das System dann mit dem so genannten Dopplereffekt, bei dem sich die Tonhöhe des Motorgeräuschs beim Vorbeifahren verändert ? ähnlich wie bei einem vorüberfahrenden Feuerwehrfahrzeug.

In ersten Tests konnten die Forscher mit dem Gerät die Geschwindigkeit bereits mit Abweichungen von nur wenigen Prozent bestimmen. Der Vorteil des Geräts sei seine Unauffälligkeit: Die Mikrophone lassen sich leicht in Verkehrsschildern verstecken und können durch die weit verbreiteten Radarwarngeräte nicht geortet werden.

Mit dem Gerät kann sogar das Gewicht eines Lastwagens bestimmt werden, erklären die Forscher. Das System erfasst nämlich nicht nur die Drehzahl des Motors, sondern soll am individuellen Klang auch den eingesetzten Motorentyp erkennen. An einer Steilstrecke mit bekannter Steigung eingesetzt, kann aus Geschwindigkeit, Drehzahl und Motorentyp auf das Gewicht des Fahrzeugs geschlossen werden.

New Scientist, 22. April, S. 26 ddp/wissenschaft.de ? Ulrich Dewald
Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Tei|ler  〈m. 3; Math.〉 teilende Zahl, ganze Zahl, die in einer anderen Zahl mehrmals ohne Rest enthalten ist, Divisor

Grön|land|wal  〈m. 1; Zool.〉 bis 20 m langer Glattwal, in den nördl. Breiten des Atlantiks u. des Stillen Ozeans verbreitet: Balaena mysticetus

Flü|gel|schlag  〈m. 1u〉 Bewegung mit dem Flügel ● den ~ der Zeit verspüren 〈fig.; geh.〉 den Ablauf einer bewegten Zeit (bewusst) erleben ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige