Japanische Forscher entwickeln Nahrungsmittelsimulator - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Technik+Digitales

Japanische Forscher entwickeln Nahrungsmittelsimulator

Einen Simulator, der im Mund das Gefühl von Käse, Marmelade oder knackigen Keksen erzeugt, haben Forscher der japanischen Universität Tsukuba entwickelt. Das Gerät kann sogar traditionelles japanisches Essen nachstellen, erklärte Chefentwickler Hiroo Iwate gegenüber dem Wissenschaftsmagazin New Scientist (Ausgabe vom 2. August).

Für eine Simulation wird zunächst der Mund von Testpersonen mit diversen Sensoren ausgestattet, die die Bissfestigkeit und die Geschmackschemie von Lebensmitteln messen. Zu den Sensoren gehören auch Mikrophone für Kiefergeräusche.

Mit den Daten wird anschließend der Simulator gefüttert, bevor er in den Mund kommt. Motoren sorgen dafür, dass den Zähnen der zum simulierten Essen gehörende Widerstand entgegengesetzt wird. Tuben mit Geschmacksstoffen geben süße, saure, salzige und bittere Substanzen, sowie den Geschmack von Umami in einer passenden Kombination ab. Ein Lautsprecher sorgt für die dazugehörigen Essgeräusche.

„Der Lebensmittel-Simulator ist die erste Technologie ihrer Art“, sagt Iwata. Damit sei nach Augen, Ohren, Tastsinn und Nase die letzte Grenze der virtuellen Realität überschritten.

Das neue Gerät sei ideal für Lebensmitteldesigner oder könne einfach nur zum Spaß benutzt werden, erklärt Iwata. Zumindest bei der Entwicklungsarbeit habe es für Belustigungen gesorgt, wenn sich mitten im Biss der simulierte Keks in Marmelade verwandelte.

Anzeige

ddp/bdw ? Andreas Wawrzinek
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Mi|li|tär|mu|sik  〈f. 20〉 Musik, die beim Militär gespielt wird, z. B. Marsch, Soldatenlied

Atom|test  〈m. 1 od. m. 6〉 Test mit atomaren Sprengköpfen (zu Versuchszwecken); Sy Atomversuch ... mehr

Re|lais  〈[rl] n.; – [–ls], – [–ls]〉 1 〈Tech.〉 elektr. Schaltvorrichtung zum Steuern großer Strom– u. Spannungsstärken mittels kleiner Strom– u. Spannungsstärken 2 〈früher〉 2.1 Pferdewechsel ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige