Mehr Platz im Schrank: 1 Super-Disk ersetzt 222 DVDs - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Technik+Digitales

Mehr Platz im Schrank: 1 Super-Disk ersetzt 222 DVDs

Ein neuartiger optischer Datenträger soll bis zu tausend Gigabyte Speicherkapazität haben. Somit könnten auf der von britischen Physikern konzipierten Scheibe ganze 472 Stunden Film gebannt werden. Das Multiplexed Optical Data Storage (MODS) getaufte Speichermedium wäre dabei genauso groß wie eine herkömmliche CD oder DVD, berichtet das Imperial College in London.

Auf CDs und DVDs ist die digitale Information in winzigen Vertiefungen und Erhebungen kodiert. Im Gegensatz zu diesen herkömmlichen Speichermedien, bei denen jede Vertiefung ein Bit an Information trägt, haben die Forscher um Peter Török vom Imperial College London für das Speichermedium einen Weg gefunden, pro Vertiefung zehnmal mehr Information unterzubringen: Die MODS-Disks haben asymmetrische Vertiefungen, in denen eine Art Stufe in einem von 332 unterschiedlichen Winkeln eingelassen ist. Anhand des reflektierten Lichts kann die jeweilige Orientierung der Vertiefung präzise abgelesen werden.

Jede einzelne Disk kann auf zwei Seiten in jeweils zwei Lagen bespielt werden. Eine Lage fasst 250 Gigabyte Daten, so dass auf dem gesamten Datenträger ein Terabyte Daten gespeichert werden können. Das ist das etwa 200fache der auf einer herkömmlichen DVD gespeicherten Datenmenge.

MODS-Disks hätten etwa die gleichen Produktionskosten wie eine gewöhnliche DVD, schätzen die Wissenschaftler. Geräte zum Abspielen der Terabyte-Datenträger könnten zudem auch bisherige Formate wie CDs und DVDs problemlos abspielen. Vorausgesetzt, die Forscher erhalten die finanzielle Unterstützung für die weitere Entwicklung ihrer Idee, könnten die ersten MODS-Disks zwischen 2010 und 2015 auf den Markt kommen, hofft Török.

ddp/bdw ? Cornelia Dick-Pfaff
Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Him|mels|me|cha|nik  〈f. 20; unz.; Astron.〉 Lehre von der Bewegung der Himmelskörper im freien Raum

aufas|ten  〈V. t.; hat; Forstw.〉 die unteren Äste am Stamm entfernen, als Maßnahme zur Verbesserung der Holzqualität ● Nadelhölzer ~

See|wal|ze  〈f. 19; Zool.〉 wurmförmig gestreckter Stachelhäuter mit lederartiger Körperhülle, in der kleine Kalkkörperchen lose liegen: Holothurioidea; Sy Seegurke ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige