Mobile Texteingabe: Komplette Tastatur auf den Fingerspitzen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Technik+Digitales

Mobile Texteingabe: Komplette Tastatur auf den Fingerspitzen

Handys werden immer kleiner und tragbare Computer bereits in die ersten Kleidungsstücke integriert. Um jedoch Texte immer noch schnell und fehlerfrei eingeben zu können, hat ein US-Forscher nun eine mobile Tastatur entwickelt, die nur noch aus Kontakten auf den Fingerspitzen besteht. Mit etwas Übung stellt diese Idee eine interessante Alternative zur noch nicht ausgereiften und nicht immer anwendbaren Spracheingabe dar, berichtet das Fachblatt „Technology Review“.

Mit sechs Kontaktflächen auf jedem Daumen ?drei vorne, drei hinten – und je eine auf den einzelnen Fingerkuppen lassen sich alle Buchstaben einer normalen „QWERTZ“-Tastatur schnell eingeben. Die Daumen-Kontakte kodieren die drei Buchstaben-Reihen der Tastatur und die übrigen acht Fingerspitzen die entsprechenden Buchstaben-Spalten. Tippt der rechte Zeigefinger auf den vorderen Mittelkontakt am rechten Daumen, ergibt sich ein J. Entsprechend generiert der obere Kontakt ein U. Zur anschaulichen Demonstration hat Carsten Mehring, der Entwickler an der University of California in Irvine, ein virtuelles Fingerspiel programmiert, dass im Internet getestet werden kann.

Wenn in Zukunft ein Manager am Flughaben scheinbar ein kleines Fingertheater aufführt, schreibt er womöglich nur eine kurze Mail an seinen Geschäftsfreund. Durch den logischen Aufbau dieser Fingertastatur soll das Tipp-Alphabet schnell zu erlernen sein. Ein Krampf in den Fingern ist durch die geschickte Lage der Kontakte eher unwahrscheinlich. Mehring hat seine Fingerspitzen-Tastatur bereits zum Patent angemeldet und hofft, zum Ende des Jahres ein erstes Produkt vorstellen zu können.

Jan Oliver Löfken
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Ab|dampf|tur|bi|ne  〈f. 19〉 durch Abdampf betriebene Turbine

Sta|tiv  〈n. 11〉 dreibeiniges Gestell zum Aufstellen u. Festhalten von Geräten, z. B. von Kameras [zu lat. stativus ... mehr

dra|ma|tur|gisch  〈Adj.; Theat.〉 die Dramaturgie betreffend, zu ihr gehörend ● eine ~ grandiose Vorstellung

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige