Neuer Satellit soll Waldbrände aufspüren - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Technik+Digitales

Neuer Satellit soll Waldbrände aufspüren

Zur frühzeitigen Erkennung von Waldbränden erprobt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) derzeit den Kleinsatelliten BIRD (Bi-spectral Infra-Red Detection). Alle Systeme des in Deutschland entwickelten und gebauten Satelliten arbeiteten einwandfrei, meldete das DLR am Montag in Berlin. BIRD war am Vortag von Indien (SHAR Centre in Sriharikota im südlichen Staat Andhra Pradesh) aus in einen 572 Kilometer hohen Erdorbit gestartet.

Mit dem DLR-Kleinsatelliten, ein nur 94 Kilogramm schwerer High- Tech-Würfel mit rund 60 Zentimetern Kantenlänge und zwei Solarsegeln, soll erstmals gezeigt werden, dass vom Weltraum aus Waldbrände, insbesondere ihre Ausdehnung und die auftretenden Flammentemperaturen, frühzeitig bestimmt werden können. Gegenwärtig gebe es keinen Satelliten im Weltraum, der speziell für die Erkennung und Untersuchung von Bränden ausgelegt ist, hieß es.

Nach Angaben des DLR erkennt BIRD Feuer über die Strahlung im infraroten Wellenlängenbereich. Dazu sei eine neue Generation von Infrarotsensoren entwickelt worden, die auf die Feuerfernerkundung zugeschnitten sowie für den Einsatz auf Kleinsatelliten geeignet sind und zuvor erfolgreich im Labor und auf Flugzeugen erprobt wurden.

dpa
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

me|ta–Stel|lung  〈f. 20; chem. Zeichen: m〉 Anordnung zweier Substituenten in ringförmigen Kohlenstoffverbindungen, die durch ein dazwischenliegendes Kohlenstoffatom getrennt sind

Nau|tik  〈f. 20; unz.〉 Lehre von der Führung eines Schiffes, von der Schifffahrt u. ihren Hilfsmitteln, von den Gewässern u. Wetterverhältnissen, der Standortbestimmung usw.; Sy Schifffahrtskunde ... mehr

Spitz|klet|te  〈f. 19; Bot.〉 Angehörige einer Gattung einhäusiger Korbblüter, deren weibl. Blütenköpfe mit Widerhaken ausgerüstet sind: Xanthium

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige