Anzeige
Anzeige

Technik+Digitales

Schau mir in den Bildschirm

Berliner Forscher können die Emotionen von Menschen an der Weite der Pupillen messen. Damit sollen beispielsweise die Gefühle von Testpersonen beim Betrachten von Spiel-, Werbefilmen oder von Produkten erfasst werden. Über die das nun zum Patent angemeldete Verfahren berichtet die Freie Universität Berlin.

Das Messverfahren beruht auf dem Effekt, dass der Irismuskel, der die Pupille verengt oder weitet, vom Hypothalamus angesteuert wird. Diese Gehirnregion wird von Gefühlen beeinflusst und steuert beispielsweise auch den Herzschlag, die Verdauung oder den Blutdruck. Wissenschaftler gehen davon aus, dass nicht nur Licht einen Einfluss auf die Größe der Pupillen hat, sondern auch psychische Ereignisse: Die Pupille weitet sich bei mentaler Belastung.

Dieser Effekt ist zwar schon länger bekannt, doch bislang war es schwierig, diese Bewegungen sicher zu messen, ohne dass beispielweise Lichteffekte wie strahlende Computerbildschirme oder die Reflektion einer Schreibtischoberfläche die Messungen verfälschen. Das von Florian Kerkau von der Freien Universität Berlin entwickelte Verfahren misst daher nicht nur den Durchmesser der Pupille, sondern parallel dazu die Helligkeit der Umgebung. Die Daten werden dann mit einer speziell entwickelten Rechenformel gegeneinander verrechnet.

Da die Pupille die Aktivität des Nervensystems schnell und genau wiedergibt, könnte das Bio-Feedback-Device genannte Verfahren die bisher gängige Methode der Messung des Hautleitwerts ablösen, erklärt Kerkau. Bei dieser Messung wird der elektrische Widerstand der Haut bestimmt, der hauptsächlich von der Schweißproduktion abhängig ist.

ddp/bdw ? Anke Biester
Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

See|le|o|pard  〈m. 16; Zool.〉 zu den Seehunden gehörende Robbe der Antarktis: Hydrurga leptonyx

Fil|me|ma|cher  〈m. 3〉 jmd., der bei einem Film Drehbuchautor u. Regisseur zugleich ist

Kan|zel  〈f. 21〉 1 erhöhter Predigerstand in der Kirche 2 〈Flugw.〉 verglaster Führersitz im Flugzeug ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige