Warum Flugzeuge aeroelastisch sein müssen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Technik+Digitales Videoportal

Warum Flugzeuge aeroelastisch sein müssen

Die Flügel von Flugzeugen sind nicht starr – sie biegen sich im Luftstrom und können im schlimmsten Fall flattern. Wissenschaftler vom DLR Institut für Aeroelastik beschäftigen sich mit dem wichtigen Faktor Flexibilität in der Luftfahrt.

Quelle: DLR

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ka|ta|bo|lismus  〈m.; –; unz.; Biol.〉 Abbau von Stoffen im Körper durch Stoffwechsel; Sy Katabolie; ... mehr

He|mi|zel|lu|lo|se  〈f. 19; Biochem.〉 ein Polysaccharid, das zusammen mit Zellulose u. Lignin die verholzten Zellwände des Holzes aufbaut

Os|teo|blast  〈m. 16; Med.〉 knochenbildende Zelle [<grch. osteon ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige