Gesundheit+Medizin Die Genschere Crispr/Cas 9 – Manipulation im Erbgut - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesundheit+Medizin

Die Genschere Crispr/Cas 9 – Manipulation im Erbgut

Die Genschere Crispr/Cas 9 – Manipulation im Erbgut

Foto: vchal/iStock.com

Crispr/Cas 9 (kurz Crispr) ist eine biochemische Technik, mit der sich das Erbgut an jeder gewünschten Stelle verändern lässt. Forscher verbinden viele Hoffnungen mit dieser Methode – etwa die Heilung von schweren Erbkrankheiten oder HIV –, aber auch Sorgen. Was geschieht, wenn mit Crispr in die Keimbahn des Menschen eingegriffen wird und Spermien oder Eizellen genetisch manipuliert werden? Über das Für und Wider der Genschere lesen Sie in unserem Dossier

Umwelt+Natur

Genetik: Patentklau unter Gräsern

Natürlich transgen: Manche Gräser können die Evolution abkürzen, indem sie sich Gene von ihren Nachbarn aneignen, zeigt eine Studie. Dieser Befund hat Bedeutung für den Umgang mit gentechnisch veränderten Pflanzen, sagen die Forscher mehr
Gesundheit+Medizin

Crispr/Cas per Teststreifen

Erneut zeigt das berühmte Gentechnik-Werkzeug seine vielseitige Nutzbarkeit: Das Crispr/Cas-System hat zur Entwicklung eines einfach anzuwendenden Papierstreifen-Tests zur Diagnose vieler Erkrankungen geführt mehr
Astronomie+Physik

Die Highlights des Jahres 2017

Die Redaktion des Fachmagazins "Science" hat ihre zehn wissenschaftlichen Highlights für 2017 gekürt. Zum Durchbruch des Jahres wurde der erste Nachweis der Kollision von zwei Neutronensternen gewählt. mehr
Gesundheit+Medizin

Gepimpte Fotosynthese

Deutlich mehr Biomasse: Forschern ist es gelungen, die Fotosyntheseleistung von Pflanzen künstlich zu steigern. Möglicherweise lässt sich das Konzept auf viele Nutzpflanzen übertragen. mehr
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Er|go|no|mik  〈f.; –; unz.〉 Bereich der Arbeitswissenschaft, der sich mit den Leistungsmöglichkeiten, den Arbeitsbedingungen u. der Arbeitsplatzgestaltung des arbeitenden Menschen befasst u. die Technik seiner Arbeit anzupassen versucht; Sy Ergonomie ... mehr

Filz|krank|heit  〈f. 20; unz.; Bot.〉 1 〈i. w. S.〉 durch Gallmilben hervorgerufene Krankheitserscheinungen an den Blättern bes. der Laubgehölze, wahrscheinlich mehrere Pflanzenkrankheiten 2 〈i. e. S.〉 ~ der Rebe durch Erinophyes vitis hervorgerufen ... mehr

Sai|te  〈f. 19〉 1 〈Mus.〉 Faden aus gedrehten Därmen, aus Pflanzenfasern, aus Metall od. Kunststoff als Tonträger von Saiteninstrumenten 2 Draht, Metallband ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige