Gesundheit+Medizin Koffein – Muntermacher oder Spielverderber? - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesundheit+Medizin

Koffein – Muntermacher oder Spielverderber?

Koffein – Muntermacher oder Spielverderber?

Foto: darksite/iStock

Es steckt in Kaffee, Cola und Tee. Es kann munter machen und für schlaflose Nächte sorgen, dem Gedächtnis auf die Sprünge helfen und den Körper nicht mehr davon loskommen lassen. Koffein wird geliebt und verflucht zugleich. Was uns das stimulierende Alkaloid Gutes und Schlechtes tun kann, steht im Dossier „Koffein“

Gesundheit+Medizin

Kaffee: Das Bittere macht's

Passionierte Kaffeetrinker scheinen nicht trotz, sondern gerade wegen der Bitternote viel Kaffee zu trinken: Wer dank einer Genvariante das bittere Koffein besonders intensiv schmeckt, trinkt tendenziell mehr Kaffee mehr
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ An|thra|zen  〈n. 11; Chem.〉 aus den höchstsiedenden Fraktionen des Steinkohlenteers gewonnener aromat. Kohlenwasserstoff, Ausgangsstoff für viele Farbstoffe; oV Anthracen ... mehr

Po|ten|tio|me|trie  auch:  Po|ten|tio|met|rie  〈f. 19〉 = Potenziometrie ... mehr

Gin|seng  〈m. 6; Bot.〉 Efeugewächs, dessen Wurzel in China als Heilmittel geschätzt wird: Panax ginseng [<chin. jen–shen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige