Asthma kann durch Schmerztabletten ausgelöst werden - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Asthma kann durch Schmerztabletten ausgelöst werden

Asthmaanfälle werden häufiger als bisher vermutet durch Schmerztabletten ausgelöst. Dies berichtete die Ärzte Zeitung unter Berufung auf den Pneumologen Michael Schmitz von der Hochgebirgsklinik Davos-Wolfgang (Graubünden/Schweiz). Er hatte auf einem Kongress in Jena Daten von 500 Asthma-Patienten vorgestellt, bei deren Krankheit der Wirkstoff Acetylsalicylsäure (ASS) eine Rolle spielt.

Bei 80 Prozent dieser Patienten begännen die Beschwerden mit einer Entzündung der Nasenschleimhaut, etwa zwei Jahre später trete Asthma auf und weitere drei Jahre später entwickelten die Patienten dann das so genannte ASS-Asthma. 70 Prozent der Betroffenen seien Frauen. Schmitz rät Ärzten, bei Patienten mit schwerem Asthma zu überprüfen, ob eventuell eine ASS-Unverträglichkeit vorliege.

dpa
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

kunst|ge|schicht|lich  〈Adj.〉 die Kunstgeschichte betreffend, zu ihr gehörend; Sy kunsthistorisch ... mehr

Glim|mer|er|de  〈f. 19; unz.; Min.〉 Glimmer enthaltende Erde

Koh|len|stoff  〈m. 1; unz.; chem. Zeichen: C〉 nichtmetallisches, vierwertiges Element, Ordnungszahl 6

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige