Atme aus, und ich sage dir, woher du kommst - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Umwelt+Natur

Atme aus, und ich sage dir, woher du kommst

Schon ein paar Atemzüge eines Vogels können Auskunft über dessen Nahrungsgewohnheiten geben. Ein amerikanischer Wissenschaftler misst bei Zugvögeln das Verhältnis bestimmter Kohlenstoffformen in der ausgeatmeten Luft und kann daraus Rückschlüsse auf die während der vergangenen 24 Stunden aufgenommene Nahrung ziehen. Ein Vergleich mit früheren Daten ermöglicht dann die Bestimmung der Flugroute der Vögel, teilt die Universität von Rhode Island in Kingston mit.

David Podlesak setzte verschiedenen Zugvögeln ? Kronenwaldsängern, Weißkehlammern, Rubingoldhähnchen und Grauen Katzenvögeln ? eine Maske auf, die an einen sauerstoffgefüllten Ballon angeschlossen war. Die Tiere atmeten den Sauerstoff ein und Kohlendioxid aus, das sich dann im Ballon ansammelte. In diesem Gas bestimmte der Forscher das Verhältnis der Kohlenstoffisotope 12 und 13. Die dabei erhaltene Signatur unterscheidet sich je nach dem, was die Vögel während des vergangenen Tages gefressen hatten.

Zusätzlich untersuchte Podlesak Federn und Blut der Tiere. Die Federn gaben ihm Auskunft über die Nahrungszusammensetzung der Vögel etwa einen oder zwei Monate zuvor, Blutzellen lieferten Informationen über das Futter der vergangenen zwei oder drei Wochen, und im Blutplasma spiegelte sich die zwei oder drei Tage zuvor gefressene Nahrung wider.

Anhand der Daten konnte Podlesak ein ziemlich genaues Nahrungstagebuch für die Zugvögel aufstellen und daraus Informationen über Fressgewohnheiten der Tiere ableiten. Weichen die Vögel beispielsweise während der Wanderschaft von ihrem normalen Fressverhalten ab und bevorzugen Nahrung mit höherem Fett- oder Proteingehalt, können Ornithologen sicherstellen, dass an den bekannten Rastplätzen genügend passendes Futter zur Verfügung steht. Auch bei der Identifizierung bisher unbekannter Rastplätze könne die Methode helfen, sagt Podlesak.

ddp/bdw ? Ilka Lehnen-Beyel
Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Dossiers

Bücher

Wissenschaftslexikon

kach|ek|tisch  auch:  ka|chek|tisch  〈[kaxk–] Adj.; Med.〉 auf Kachexie beruhend ... mehr

Bul|let|point  〈[–pınt] m. 6〉 großer Punkt od. Spiegelstrich vor einzelnen Stichpunkten in Auflistungen ● Zeitungsartikeln werden zunehmend ~s vorangestellt, um den Inhalt zusammenzufassen [<engl. bullet point ... mehr

Fac|tion  〈[fækn] f.; –; unz.〉 Literatur– od. Filmgattung, in der wahre Begebenheiten verarbeitet werden [engl.; <fact ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige