Atome erstmals beim Schmelzen eines Feststoffes gefilmt - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Umwelt+Natur

Atome erstmals beim Schmelzen eines Feststoffes gefilmt

Kanadische Chemiker haben erstmals die Bewegungen einzelner Aluminiumatome während des Schmelzens in einem Film festgehalten. Das meldet Dwayne Miller von der Universität in Toronto in der Fachzeitschrift Science (Ausgabe vom 21. November).

Für die spektakulären Aufnahmen kombinierten Miller und seine Kollegen einen hochempfindlichen Laser mit einer Elektronenkanone. In einem Vakuum erhitzten die Forscher das Aluminium Metall mit einem Laserstrahl auf über tausend Grad. Gleichzeitig setzten sie einen nur 600 Femtosekunden (10 hoch minus 15 Sekunden) kurzen Elektronenimpuls frei und nahmen das Bild der dadurch dargestellten Aluminiumatome auf.

Die Wissenschaftler wiederholten diesen Vorgang mehrmals und setzten die Aufnahmen des kompletten Schmelzprozesses zusammen. So konnten die Forscher festhalten, wie sich die Atome von der geordneten Struktur des festen Zustands befreiten und in die ungeordnetere flüssige Form übergingen. Zum ersten Mal sei damit das Zusammenbrechen der Ordnung der Atome beim Schmelzen eines Festkörpers sichtbar gemacht worden, sagt Miller. Mit dieser Technik gehe ein Traum vieler Chemiker in Erfüllung.

Sandra Saladin
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Zie|sel  〈m. 5; Zool.〉 mit dem Eichhörnchen verwandtes osteurop. Nagetier mit Backentaschen, das in Erdhöhlen Vorräte anlegt: Citellus citellus [<mhd. zisel ... mehr

Sei|ten|ru|der  〈n. 13; Flugw.〉 bewegl. Teil des Seitenleitwerks; Sy Seitensteuer ... mehr

Hin|ter|ein|an|der|schal|tung  auch:  Hin|ter|ei|nan|der|schal|tung  〈f. 20; El.〉 = Reihenschaltung ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige