Lebendiger See des Jahres 2013 Ausgezeichnet: der Mindelsee - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Lebendiger See des Jahres 2013

Ausgezeichnet: der Mindelsee

Hoeckerschwaene-gross_250.jpg
Hoeckerschwaene-gross_250.jpg
Schon heute haben mehr als 1,4 Milliarden Menschen zu wenig Wasser. Das internationale Netzwerk Living Lakes zeigt Wege zum wirkungsvollen Schutz der ökologisch wertvollsten Seen unserer Welt und damit unserer Trinkwasserreserven. Der Mindelsee in Baden-Württemberg ist jetzt zum See des Jahres 2013 gekürt worden.

Mit bis zu 13 Metern ist der Mindelsee für einen Moorsee recht tief. Ein Paradies für Orchideen. Es klingt rekordverdächtig: Am Mindelsee findet man fast 700 verschiedene Blütenpflanzen, 120 Moos- und mehrere hundert Algenarten, dazu einen bunten Strauß aus Flechten, Pilzen und Farnen. Gerade im Mai und Juni blüht, brummt, zwitschert und wuchert es überall um die Wette. Denn die abwechslungsreiche Umgebung mit feuchten und nassen Wiesen, Weiden, ehemaligen Torfstichen, Schilfflächen, Teichen, Buschzonen und Wäldern lockt zahllose Brutvögel an. Orchideen nehmen dabei eine besondere Rolle ein – deren Vielfalt ist so groß wie fast nirgendwo in Baden-Württemberg, mehr als 20 Arten gedeihen hier.

Bemerkenswert ist vor allem das große Vorkommen des Torf-Glanzkrauts, einer europaweit geschützten Orchideenart. Aber auch die sonst immer selteneren Sommer-Drehwurz, Traunsteiners Knabenkraut und Sumpf-Stendelwurz sind hier zu Tausenden in voller Blüte zu bewundern. Für den Erhalt dieser Vielfalt engagiert sich der BUND Baden-Württemberg seit 1971 unermüdlich. Landwirte und Mitarbeiter des BUND mähen jährlich die Feuchtwiesen, Schilf und Büsche, und einwandernde Pflanzenarten wie Goldruten oder das Indische Springkraut drängen sie zurück. Hunderte von Zivildienstleistenden, Praktikanten und ehrenamtlichen Helfern haben den BUND in den vergangenen 40 Jahren dabei unterstützt.

Living Lakes ist ein internationales Netzwerk und eine Partnerschaft zur Förderung des Schutzes, der Renaturierung und der Rehabilitation von Seen, Feuchtgebieten und sonstigen Gewässern weltweit sowie von deren Einzugsgebiete.

Gaense_250.jpgMehr zum Netzwerk Lebendige Seen

alle Fotos: Copyright Lebendige Seen.

© natur.de – natur Redaktion
Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2019

Landwirtschaft 4.0
Wie Technik, Tierschutz und Bio-Standards eine Branche verändern

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Wissenschaftslexikon

Lehr|plan  〈m. 1u〉 Unterrichtsplan, Plan für die Verteilung des Lehrstoffes auf die Jahrgänge

Wär|me  〈f.; –; unz.〉 1 warmer Zustand, angenehme Temperatur zw. kalt u. heiß 2 Temperatur über 10 °C ... mehr

♦ Pu|bli|kum  〈n.; –s; unz.〉 1 Allgemeinheit, Öffentlichkeit, (bes.) Gesamtheit der an Kunst u. Wissenschaft interessierten Menschen 2 Gesamtheit der Zuhörer, Besucher (in Vorführungen, Vorträgen, Lokalen usw.) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige