Bakterien können Rückenschmerzen hervorrufen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Bakterien können Rückenschmerzen hervorrufen

Ischias, eine bestimmte Form von Rückenschmerzen, kann durch eine Bakterieninfektion der Bandscheiben ausgelöst werden. Das ist das Ergebnis einer Studie von Forschern der Universität Aston.

Die Wissenschaftler analysierten Proben aus Bandscheiben von 36 Patienten, die unter chronischen Rückenschmerzen und Ischias litten. In 19 Fällen konnten sie in den Proben eine Infektion mit einem Bakterium feststellen. Normalerweise siedeln sich diese Keime lediglich auf der Haut des Menschen an und können Akne hervorrufen.

Noch ungeklärt ist, wie die Bakterien in die Bandscheiben gelangen können. Die Wissenschaftler um Peter Lambert und Tom Elliot vermuten, dass eine kleine Verletzung für die Invasion ausreichen könnte. In Folge entzündet sich die Bandscheibe und verursachen Schmerzen.

Susanne Donner
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Man|gel 1  〈f. 21〉 Maschine zum Glätten der Wäsche, die dabei durch zwei gefederte Walzen geschoben od., auf eine Rolle aufgerollt, unter einem schweren Kasten hindurchgeführt wird; Sy Wäschemangel ... mehr

An|the|re  〈f. 19; Bot.〉 = Staubbeutel (1) [<grch. antheros ... mehr

me|di|en|ge|recht  〈Adj.〉 den speziellen Anforderungen eines bestimmten Mediums gerecht werdend, für die Medien geeignet ● sich ~ präsentieren; eine Nachricht ~ inszenieren

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige