Bakterium lebt in einem Bakterium, das in einem Insekt lebt - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Umwelt+Natur

Bakterium lebt in einem Bakterium, das in einem Insekt lebt

Wissenschaftler der Utah State University in Logan entdeckten in einem Bakterium, das in einem Insekt lebt, eine andere Bakterienart. Das ist das erste Mal, dass eine solche Lebensgemeinschaft zweier Bakterienarten beschrieben wurde.

Das Wissenschaftlerteam unter Leitung von Carol D. von Dohlen wies die Bakterien in der Citrus-Schmierlaus nach. Diese Schildlaus (Planococcus citri) gilt als Schädling von Zitronen- und Apfelsinenbäumen. Sie nutzten fluoreszierende Sonden, die sich mit bestimmten Sequenzabschnitten des Erbguts der Bakterien verbinden. Durch ein Mikroskop, das mit Laserlicht arbeitet, konnten sie dann feststellen, wo sich das Erbgut und damit die Bakterien im Insekt befinden. Sie stellten fest, dass jeweils mehrere kleine Bakterien in einem grösseren Bakterium leben.

Bisher ist unbekannt, ob die kleinen Bakterien wie Parasiten in dem grösseren Bakterium leben oder ob sie Symbionten und damit für die grösseren Bakterien nützlich sind. Die Bakterien könnten beispielsweise gegenseitig Gene austauschen, um ihre genetische Vielfalt zu erhalten.

Ralf Möller
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Idio|phon  〈n. 11; Mus.〉 = Idiofon

Funk|sta|ti|on  〈f. 20〉 Sendestelle für Funkverkehr

Film|text  〈m. 1〉 Gesamtheit der gesprochenen Worte im Film

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige