Interview mit einem Halbstarken "Det jeht mir uff'n Zeiger!" - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Interview mit einem Halbstarken

„Det jeht mir uff’n Zeiger!“

Eisbär Knut über das Erwachsenwerden, Hollywood und sein Verhältnis zum Zoo Neumünster. Hallo, Knut! Alles klar? Ey, Alter! Willste wat auffe Schnauze? Äh, nur die Ruhe! Wir bleiben auch hinter dem Zaun. Hier, ein Fisch für dich! (Knut fängt die mitgebrachte Makrele und beruhigt sich.) Korrekte Aktion! Also, wat jeht ab? Wir wollten mal fragen, wie’s so geht. Mit Knuddelknut ist es vorbei. Erleichtert, dass der Rummel nachlässt? Und wie! Jeden Tag zehn Kamerateams, fuffzich

Ey, Alter! Willste wat auffe Schnauze?

Äh, nur die Ruhe! Wir bleiben auch hinter dem Zaun. Hier, ein Fisch für dich!

(Knut fängt die mitgebrachte Makrele und beruhigt sich.) Korrekte Aktion! Also, wat jeht ab?

Wir wollten mal fragen, wie’s so geht. Mit Knuddelknut ist es vorbei. Erleichtert, dass der Rummel nachlässt?

Anzeige

Und wie! Jeden Tag zehn Kamerateams, fuffzich Fotografen und zweitausend Touristen vor meinem Jehege. Da jing’s zu wie bei Bolle an der Kasse!

Andererseits wirst du jetzt Filmstar. Im März kommt eine Dokumentation über dich in die Kinos und Hollywood will einen Animationsfilm drehen.

Krass, wa? Det jeht mir echt uff’n Zeiger! Nu bin ick endlich keen Baby mehr und muss immer noch als Botschafter dafür herhalten, datt wa die Arktis retten müssen. Dabei kenn ick doch Polareis ooch nur vom Hörensagen. Thomas hat mir davon erzählt.

… dein Ziehvater Thomas Dörflein …

Ja, die treulose Tomate. Erst zieht er mich groß, macht mit mir richtig Rabbatz, gute Kumpels und so, weeßte. Und dann im Sommer kommt er von eenem Tach uff’n anderen nich mehr. Det find‘ ick echt kacke!

Wie man hört, leidet er selbst auch darunter, dass er nicht mehr mit dir rumtollen kann.

Tja, kommt wohl nich klar damit, datt ick jetzt stärker bin als er. Een Schubser und det Weichei kriegt Muffe. Na ja, ick will nich undankbar sein. Hat mir schließlich det Leben gerettet. Hat mich mit ’ner Stange aus’m Käfig jeangelt und in ’nen Brutkasten jesteckt, als meine Alte mich nich mehr wollte.

Findest du nicht, dass der Rummel auch sein Gutes hat? Er lenkt die Aufmerksamkeit darauf, dass deine Art bedroht ist, weil das Packeis schwindet.

Na ja, wat Thomas so erzählt hat, is det echt die Endhärte, wat da abjeht. Den Jungs und Mädels im Norden steht det Wasser bis zur Kinnlade. Da isset okay, so’n bisschen Klima-Clown zu spielen, wenn et denn hilft. Wobei die Medien det Spielchen echt übertreiben.

Ein Magazin montierte dich mit Leonardo DiCaprio aufs Titelbild: zwei coole Jungs, die die Welt retten.

Zum Beispiel. Wobei, ick sach mal: Lieber mit Leo knutschen als mit Sigmar Gabriel!

… der sich zu deinem Paten erklärt und dich zum Maskottchen der diesjährigen UN-Artenschutzkonferenz in Bonn gemacht hat …

Det ooch noch! Aber ejal, ick jeh eh nich hin. Vielleicht send ick ’ne Videobotschaft.

Wie geht es abgesehen davon weiter mit dir? In Berlin kannst du auf Dauer nicht bleiben, da ist dein Vater Lars der Platzhirsch, äh -bär.

Tja, im Prinzip jehör‘ ick ja dem Zoo Neumünster …

Wie bitte?

Na klar doch! Mein Alter ist aus Neumünster an den Berliner Zoo ausjeliehen. Dafür ham die ausbaldowert, datt sein erstes lebendes Junges – also icke – dem Zoo Neumünster jehört. Da kann ick aber ooch nich hin, weil die schon ’ne Eisbärenfamilie haben.

Wohin also dann?

Weeß ick noch nich. Wird im Sommer entschieden. Se wollen mir ’nen juten Zoo suchen. Und ’n Weibchen.

Wie wär’s mit „Flocke“, der Kleinen aus Nürnberg? Hat nicht zuletzt die „Bild“-Zeitung vorgeschlagen …

Ey Alter, hör mir uff mit denen! Wat die immer schreiben: „Knut und Knutschi – das neue Traumpaar! Die Chemie zwischen ihnen stimmt, ihre Liebesplaneten Venus und Mars stehen in enger Konjunktion im hocherotischen Skorpion.“ Meine Fresse, ick kenn die Puppe doch jaa nich! Soll erst mal jeschlechtsreif werden, dann seh’n wa weiter.

GESPRÄCH: MARTIN RASPER

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2020

Das Insekt und sein Mensch
Von unseren Beziehungen zu den Krabbeltieren

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Wissenschaftslexikon

Stein|butt  〈m. 1; Zool.〉 großer Plattfisch, beliebter Speisefisch: Rhombus maximus [→ Butte ... mehr

Blut|stein  〈m. 1; Min.〉 = Hämatit

Koh|len|säu|re  〈f. 19; unz.; Chem.〉 1 durch Lösen von Kohlendioxid in Wasser entstehende schwache Säure 2 〈fälschlich〉 = Kohlendioxid ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige