Einblick ins Rindvieh - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Einblick ins Rindvieh

rindergenom.jpg
L1 Dominette war die erste Kuh, deren Genom entschlüsselt wurde. Das Bild zeigt sie mit ihrem Kalb.
Wissenschaftler haben das Genom des Hausrinds entschlüsselt. Es ist die erste vollständig bekannte Genomsequenz, also der Lageplan der Gene im Erbgut, eines Wiederkäuers. Das Rindergenom enthält mindestens 22.000 Gene, die den Bauplan verschiedener Proteine enthalten. Es ähnelt eher dem menschlichen Genom als dem von Ratten oder Mäusen. Die Forscher um Richard Gibbs von Genome Sequencing Center in Houston untersuchten die 29 Chromosomenpaare und das X-Chromosom. Sie erhoffen sich dadurch Einblicke in die Geschichte der Säugetiere und Fortschritte in der Produktion von Milch und Fleisch.

Innerhalb von sechs Jahren untersuchte das internationale Forscherteam die DNA von 497 Rindern aus 19 verschiedenen Regionen und aus unterschiedlichen Zuchtformen. Insgesamt 14.345 der Rindergene kommen auch in sieben weiteren Säugetierarten in ähnlicher Form vor, fanden sie dabei heraus. Dadurch könnten neue Ansätze in der medizinischen Forschung zur Bekämpfung von Krankheiten, wie zum Beispiel BSE, gefunden werden. Die Ergebnisse zeigen auf, wie sich im Laufe der Evolution Unterschiede zum Beispiel in der Verdauung, in der Milchbildung oder im Immunsystem entwickelt haben.

So fanden die Forscher unter anderen das Gen Histatherin, das für die Produktion eines antimikrobiellen Proteins verantwortlich ist, das in der Milch enthalten ist. Die Wissenschaftler lokalisierten auch das Gen, das Casein entstehen lässt. Dieses Milchprotein ist ein wichtiger Bestandteil von Quark und Käse.

Viele dieser typischen Gene liegen auf den sogenannten „Breakpoint“-Regionen eines Chromosoms. Hier brechen die Chromosomen häufiger auseinander und setzten sich neu zusammen, so dass Mutationen entstehen können. Die Gene dieser Region unterscheiden sich oftmals deutlich von denen an anderen Stellen auf dem Chromosom.

Richard A. Gibbs (Baylor College of Medicine, Houston) et al.: Science, Bd. 324, Seite 522, doi: 10.1126/science.1169588 ddp/wissenschaft.de ? Bele Boeddinghaus
Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Kris|tal|lit  〈m. 1〉 Einzelkristall innerhalb eines Kristallgitters [→ Kristall ... mehr

Na|tur|pro|dukt  〈n. 11〉 = Naturerzeugnis

Com|pu|ter  〈[–pju–] m. 3; IT〉 Apparat zur elektron. Verarbeitung von Daten; Sy Rechner ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige