Eine Aufgabe, zwei Lösungswege - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Eine Aufgabe, zwei Lösungswege

Das menschliche Gehirn kann ein und dieselbe mathematische Aufgabe in zwei unterschiedlichen Hirnarealen lösen. Das ergaben Untersuchungen amerikanischer Forscher, die ihren Probanden Aufgaben einmal in Textform und einmal als mathematische Gleichungen stellten. Dabei führen beide Verarbeitungswege zur gleichen Anzahl richtiger Lösungen. Myeong-Ho Sohn und seine Kollegen von der Universität Pittsburgh berichten über ihre Ergebnisse im Fachmagazin Nature Neuroscience (Online-Vorabveröffentlichung; DOI: 10.1038/nn1337).

Bei der Verarbeitung von aus Wörtern bestehenden Texten ist die so genannte präfrontale Hirnrinde im Gehirn aktiv. Im Vergleich dazu übernimmt die so genannte parietale Hirnrinde die Verarbeitung von Symbolen, hatten Wissenschaftler bereits in früheren Untersuchungen gezeigt. In ihrer Studie verteilten die amerikanischen Forscher identische mathematische Aufgaben entweder als Texte oder als Gleichungen an jeweils 12 Mathematikstudenten und untersuchten mithilfe der Magnetresonanztomographie, welche Hirnareale der Probanden während ihrer Rechnungen aktiv waren.

Bei der Lösung von Textaufgaben zeigte sich eine erhöhte Aktivität im Bereich der vorderen präfrontalen Hirnrinde, während Gleichungen im Bereich der hinteren parietalen Hirnrinde verarbeitet wurden, ergaben die Auswertungen der Forscher. Beiden Gruppen zeigten sich bei der Lösung der Aufgabe gleich erfolgreich. Das Gehirn sei also in der Lage, alternative Wege zur Lösung identischer Probleme zu gehen, folgern Myeong-Ho und seine Kollegen.

ddp/bdw ? Dirk Gilson
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Darm|blu|tung  〈f. 20; Med.〉 Blutung aus der Darmschleimhaut od. aus eröffneten Darmblutgefäßen

Frei|licht|büh|ne  〈f. 19〉 Theater unter freiem Himmel; Sy Freilichttheater ... mehr

Fich|te  〈f. 19; Bot.〉 Angehörige einer Gattung der Kieferngewächse, auf der nördl. Halbkugel heimischer Nadelbaum mit vierkantigen, allseits wenigen, spitzen Nadeln, dessen Zapfen hängend sind u. als Ganzes abfallen: Picea; Sy Rottanne ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige