Essen gegen ALS? - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Essen gegen ALS?

Ein maßgeschneiderter Speiseplan kann das Fortschreiten der Muskelschwäche Amyotrophischer Lateralsklerose (ALS) bremsen. Das legt eine Untersuchung an Mäusen nahe: Mit einer kalorienreichen Ernährung überlebten ALS-Mäuse 20 Prozent länger als ihre normal ernährte Artgenossen, haben französische Forscher herausgefunden. Ihre Studien schildern Jean-Philippe Loeffler von der Louis-Pasteur-Universität in Strassburg und Kollegen in der Fachzeitschrift PNAS (Online-Vorabveröffentlichung, doi/10.1073/pnas.0402026101).

Bei dem unheilbaren Muskelleiden ALS ? auch unter dem Namen Lou-Gehrig-Krankheit bekannt ? degenerieren Nervenzellen im zentralen Nervensystem, die für die Steuerung der Muskulatur zuständig sind. Dadurch kommt es zu Bewegungseinschränkungen, Schwächungen und zum Schwund der gesamten Muskulatur. Bekanntester Betroffener der Krankheit ist vermutlich der berühmte Physiker Stephen Hawking. Bislang gibt es keine Möglichkeit, die Krankheit zu heilen oder ihren Verlauf aufzuhalten.

Das Team um Loeffler untersuchte den Stoffwechsel gentechnisch veränderter Mäuse, die aufgrund einer genetischen Veränderung ähnliche Symptome wie ALS entwickelten. Die Forscher entdeckten bei den Nagern bereits vor ersten Symptomen der Krankheit bestimmte Stoffwechselveränderungen: Die Mäuse lagerten weniger Fettgewebe ein und brauchten für ihre Skelettmuskulatur deutlich mehr Energie als unveränderte Artgenossen. Wenn die Forscher diesen erhöhten Energiebedarf mit einer kalorienreichen Diät ausglichen, steigerte dies die Überlebenszeit der Nager um 20 Prozent.

Auch bei manchen ALS-Patienten sind ähnliche, den Stoffwechsel betreffende Änderungen beobachtet worden wie bei den ALS-Mäusen, schreiben die Forscher. Daher könnten die Ergebnisse neue Hinweise darauf liefern, wie eine gezielte Ernährung dem Muskelleiden entgegenwirken könnte.

ddp/bdw ? Cornelia Dick-Pfaff
Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Na|dir  〈a. [′––] m. 1; unz.〉 der dem Zenit genau gegenüberliegende, nicht sichtbare Punkt der Himmelskugel; Sy Fußpunkt ( ... mehr

Or|tho|sko|pie  auch:  Or|thos|ko|pie  〈f. 19; Opt.〉 unverzerrte Wiedergabe durch Linsen ... mehr

Dru|den|fuß  〈m. 1u; Myth.〉 magisches Pentagramm, das zum Schutz gegen Druden dienen sollte [<mhd. trutenvuoz ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige