Frohe Gesichter sprechen kontaktfreudige Menschen stärker an - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesellschaft+Psychologie Umwelt+Natur

Frohe Gesichter sprechen kontaktfreudige Menschen stärker an

Kontaktfreudige, offene Menschen reagieren stärker auf glückliche Gesichter als scheue und zurückgezogene. Die Reaktionen auf Negatives oder Bedrohliches sind dagegen bei beiden Charakteren gleich. Das berichten Wissenschaftler der Standford-Universität im Fachblatt „Science“ (Bd. 296, S. 2191).

Die Psychologen um Turhan Canli hatten 15 Freiwilligen Bilder menschlicher Gesichter mit unterschiedlichem Gefühlsausdruck gezeigt und gleichzeitig mit Hirnscans die Aktivität in der so genannten Amygdala gemessen. Diese etwa kirschgroße Hirnregion sitzt hinter den Augen in der Mitte des Gehirns und ist mit für Gefühlsregungen zuständig. Bei den Extrovertierten unter den Probanden stimulierten Bilder fröhlicher Menschen die Amygdala besonders stark, während diese Reaktion bei den eher Zurückgezogenen weitgehend ausblieb.

Ob es für jemand ein schönes Erlebnis oder eine Qual ist, zu einer Party mit vielen fremden Menschen zu gehen, entscheiden Prozesse im Gehirn, erläutert der Stanford-Psychologe John Gabrieli. Wieso diese bei kontaktfreudigen Menschen anders sind, wollen die Forscher in künftigen Experimenten herausfinden.

ddp/bdw – Ulrich Dewald
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

De|fros|ter  〈m. 3〉 1 〈Kfz〉 1.1 Heizvorrichtung zum Freihalten der Schutzscheibe von Schnee u. Eis  1.2 Enteisungsmittel für Fahrzeugscheiben ... mehr

Min|ne|sän|ger  〈m. 3; im MA〉 ritterl. Träger des Minnesangs; oV Minnesinger ... mehr

Aqua|pla|ning  〈n. 15; unz.; Kfz〉 Gleiten, Rutschen der Autoreifen auf nasser Fahrbahn bei höherer Geschwindigkeit; Sy Wasserglätte ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige