Gefährlich durch Gemeinsinn - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Umwelt+Natur

Gefährlich durch Gemeinsinn

Sie sind gnadenlose Rudeljäger, gründen schleimige Millionenstaaten, unterhalten sich lautlos – und sterben freiwillig für das Wohl der Gemeinschaft: Bakterien. Lange glaubten Forscher, die Einzeller seien primitive Einzelkämpfer. Doch die meisten können sich zu komplexen Gruppen organisieren. Manche von ihnen rauben Antibiotika die Durchschlagskraft – zum Schaden kranker Menschen.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Eber|wurz  〈f. 20; Bot.〉 Angehörige einer Gattung von Korbblütlern mit strahlig ausgebreiteten, trockenhäutigen u. oft blumenblattartig gefärbten inneren Hüllblättern: Carlina; Sy Wetterdistel ... mehr

Schul|ter  〈f. 21〉 1 〈Anat.〉 (beim Menschen) die Verbindung der Arme mit dem Brustkorb 2 die Schulter ( ... mehr

Jagd  〈f. 20〉 1 Weidwerk, Erlegen von Wild nach dem Jagdrecht u. –brauch (Hetz~, Hoch~, Nieder~, Treib~) 2 Wildbestand eines Jagdreviers ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige