Gemeinsam sind wir unausstehlich - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Umwelt+Natur

Gemeinsam sind wir unausstehlich

Einer für alle, alle für einen ? nach diesem Motto betteln Möwenküken um Futter bei ihren Eltern. Nicht der lauteste Schreihals wird nämlich am großzügigsten bedacht, sondern nur eine Vereinigung der Schreikräfte führt zum gewünschten Erfolg. Das fanden französische Forscher heraus, berichtet der Online-Dienst der Fachzeitschrift Nature (25. November).

Je mehr Kinder da sind, um so heftiger ist normalerweise auch der Kampf um Süßigkeiten, Spielzeug und die größte Portion beim Mittagessen. Bei Möwen ist das nicht so, beobachteten Nicolas Mathevon und Isabelle Charrier von der Jean-Monnet-Universität in Saint Etienne: Möwenjunge versuchen nicht, sich beim Betteln um Futter gegenseitig zu übertrumpfen, sondern sie solidarisieren sich mit ihren Geschwistern. Dies sei der erste Fall einer solchen Verbrüderung, den er kenne, sagt Mathevon.

Diese Verständigung ist notwendig, denn die Möweneltern interessiert es nicht, wer bettelt. Es kommt ihnen lediglich auf die Gesamtlautstärke der Bittschreie an. Mit vereinigten Bettelkräften bringen die Küken ihre Eltern also dazu, möglichst viel Futter aus dem Schlund zu würgen. Auch füttern die Möwen ihren Nachwuchs nicht direkt, sondern platzieren das ausgewürgte Futter auf dem Boden und überlassen es den Jungtieren, die Nahrung unter sich aufzuteilen. Spätestens an diesem Punkt dürfte dann auch die ungewöhnliche Solidarität zu Ende sein.

ddp/bdw ? Ilka Lehnen-Beyel
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Wen|de|punkt  〈m. 1〉 1 Punkt, an dem sich etwas wendet 2 〈Math.〉 Punkt einer Kurve, in dem diese die Richtung wechselt ... mehr

Lehm|wes|pe  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Familie der Faltenwespen, die ihre Nester aus Lehm bauen: Eumenidae

Holz|teer  〈m. 1; unz.; Chem.〉 vielfach verwendetes, bei der trockenen Destillation des Holzes gewonnenes, kompliziert zusammengesetztes Ölgemisch

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige