Gibt es mehr als einen BSE-Erreger? - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Umwelt+Natur

Gibt es mehr als einen BSE-Erreger?

Vermutlich ist nicht nur ein Prion, sondern mehrere verschiedene Prionen für enzephalopathische Erkrankungen wie BSE (Bovine Spongioforme Enzephalopathie) verantwortlich. Diesen Schluss ziehen Susan Liebman und drei weitere Wissenschaftler von der Universität Illinois in Chicago aus ihren Beobachtungen an Hefezellen.

Die Wissenschaftler hatten Hefezellen das Protein produzieren lassen, das bislang als BSE-Erreger diskutiert wird, das Prion. Wie erwartet vermehrte sich das Protein, indem es die räumliche Gestalt gesunder Proteine „umklappte“.

Doch zu ihrer Überraschung sahen die Forscher unter dem Fluoreszenz-Mikroskop, dass sich nicht nur ein und dasselbe Prion repliziert hatte, sondern neun weitere entstanden waren. Diese Prionen unterschieden sich ausschließlich und nur geringfügig in ihrer räumlichen Anordnung. Die Abfolge an Atomen war die gleiche. Sie alle verhielten sich genau so wie das bislang einzig bekannte Prion: Sie ballten sich zu Knäueln, den Amyloid-Ablagerungen, zusammen.

Diese Knäuel beschleunigen die Bildung von weiteren Prionen, vor allem dann, wenn sie aus unterschiedlichen Prionen zusammengesetzt sind, nimmt Liebman an. Diese „stillen Prionen“ sind „Keime“, die die Krankheit vorantreiben. Folglich müssen auch sie als potentielle Erreger in Betracht gezogen werden.

Noch sind die Ergebnisse nicht mit Untersuchungen am Tier oder Mensch abgeglichen, doch Liebman meint: „Es scheint mir unwahrscheinlich, dass Hefezellen mehrere Prionen haben sollen, Säugetiere aber nur eines.“

Anzeige

Susanne Donner
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ in|tra|zel|lu|lär  〈Adj.; Med.〉 innerhalb der Zellen, einer Zelle (gelegen); oV intrazellular ... mehr

Sei|den|schwanz  〈m. 1u; Zool.〉 kräftiger, bräunlicher Singvogel mit Haube, gelbem, spitzem Schwanz u. roten Plättchen an den Spitzen der Schwingen: Bombycilla garrulus

Blas|rohr  〈n. 11〉 1 langes, dünnes Rohr, durch das man Kugeln od. Pfeile bläst, häufig als Waffe indigener Völker 2 〈Tech.〉 Düse unter dem Schornstein von Dampflokomotiven, durch die Dampf austritt u. gleichzeitig durch Unterdruck das Feuer in der Feuerbüchse anfacht ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige