Gleiches Aggressionspotenzial, weniger Gewalt - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesellschaft+Psychologie Umwelt+Natur

Gleiches Aggressionspotenzial, weniger Gewalt

Schwule Männer haben ein ähnlich großes Aggressionspotenzial wie heterosexuelle Männer. Bei ihnen äußert sich Aggression jedoch eher verbal als in körperlicher Präsenz. Das sagt der britische Psychologe Tom Dickins nach einer Online-Befragung von 182 Männern.

Dickins ließ die 91 homosexuellen und 91 heterosexuellen Männer einen Fragebogen ausfüllen, in dem sie Angaben zu ihrem Lebensstil, ihren Ansichten und ihrem Verhalten machen sollten. Dabei erwiesen sich die homosexuellen Probanden als empfänglicher für Empathie und zeigten eine geringere Neigung zu körperlicher Aggression. Insgesamt war jedoch das Aggressionspotenzial in beiden Gruppen gleich, so Dickins. Aggressionen bei den schwulen Männern äußerten sich eher indirekt auf verbalem oder emotionalem Wege, indem sie beispielsweise schlecht über ihren Kontrahenten sprachen.

„Es wurde oft berichtet, homosexuelle Männer seien per se weniger aggressiv als heterosexuelle“, erklärt der Psychologe, der bereits zahlreiche Arbeiten über Entwicklungspsychologie veröffentlicht hat. Diese Arbeiten hätten jedoch nicht alle Formen der Aggression, von der offenen bis hin zur indirekten, berücksichtigt. Die Ergebnisse der Online-Befragung zeigten jedoch, dass homosexuelle Männer ihre Aggressionen nur anders äußerten.

Pressemitteilung der Universität von East London ddp/wissenschaft.de ? Ulrich Dewald
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Gra|nat|ap|fel|baum  〈m. 1u; Bot.〉 kleiner Strauch od. Baum mit purpurrotem Blütenboden u. ebensolchen Kelchblättern sowie scharlachroten, seltener gelben Blumenblättern mit wohlschmeckender, apfelgroßer u. von einer lederigen, purpurroten od. grünen, später gelb werdenden Schale umgebener Frucht: Punica granatum; Sy 〈kurz〉 Granatbaum ... mehr

Pi|rol  〈m. 1; Zool.〉 1 〈i. w. S.〉 Angehöriger einer Familie der Singvögel, die ihre Nester kunstvoll in Astgabeln aufhängen: Oriolidae 2 〈i. e. S.〉 einheim. Vertreter dieser Familie mit typ. Flötenruf, Männchen mit prächtigem, gelbschwarzem Gefieder: Oriolus oriolus; ... mehr

Re|qui|si|teur  〈[–tør] m. 1; Theat.〉 Verwalter der Requisiten [französierende Neubildung zu Requisit ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige