Fotoprojekt in den Alpen Gletscherschwund schwarz auf weiß - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Fotoprojekt in den Alpen

Gletscherschwund schwarz auf weiß

S_Trentino_La-Mare_frueher_Secchieri-1985.jpg
Trentino_La-Mare_frueher_Secchieri-1985
In den Alpen knackt und knarzt es. Die Gletscher schmelzen mit beängstigender Geschwindigkeit. Mit einem Fotoaufruf hat das Museum für Wissenschaft in Trient nun eine beklemmende Bilderserie gesammelt, die den dramatischen Rückgang der Gletscher in den letzten Jahrzehnten dokumentiert.

Zahlen allein verfehlen bisweilen ihre Wirkung. Ein Fotoprojekt des Museums für Wissenschaft in Trient (Museo delle Scienze, MUSE) führt die enorme Gletscherschmelze nun buchstäblich vor Augen. 2011 entwickelten die Museumsmacher die Idee, ein Fotoprojekt ins Leben zu rufen, bei dem jedermann mitmachen kann: Historische Aufnahmen von italienischen Alpengletschern sollten nachgestellt werden.

S_Trentino_La-Mare_heute_Paolo-Bovarini-2012.jpgDie Teilnehmer zogen los, ohne den genauen Ort der damaligen Fotografien zu kennen. Nicht ohne Grund: Den Menschen sollte so auch bewusst werden, wie schlecht es um die Gletscher heute steht und wie rapide sich die alpine Landschaft verändert, so die Leiter des Projekts „Ghiacciai di una volta“ („Gletscher von früher“).

Am Ende zählte das Museum 173 Fotos von 70 Mitwirkenden. Unter Mithilfe eines Fotografen wählte das Wissenschaftskomitee des italienischen Alpenvereins (CAI), der sich an dem Projekt beteiligte, die eindrücklichsten Bilder aus. Das beklemmende Ergebnis lässt ahnen, welche Folgen der Gletscherschwund nach sich ziehen wird: Umweltschützer warnen davor, dass freigelegte Geröllfelder abrutschen sowie Gletscherseen überlaufen und zu Überschwemmungen führen könnten. Zudem drohen die Trinkwasserressourcen, in den Sommermonaten knapp zu werden.

Weitere Infos zum Fotoprojekt von MUSE

Anzeige

© natur.de – Karin Schlott
Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Aktueller Buchtipp

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Wissenschaftslexikon

Kli|ma|an|la|ge  〈f. 19〉 Anlage zur Regulierung des Raumklimas durch Erwärmung, Kühlung, Be– od. Entlüftung u. Reinigung der Luft

Kunst|druck  〈m. 1〉 I 〈unz.〉 Druckverfahren, oft mit mehreren Farben auf Kunstdruckpapier II 〈zählb.〉 = Kunstblatt ... mehr

Lin|né  〈a. [–′–] hinter biolog. Namen Abk.: L.〉 linnésches/Linné’sches ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige