Kräuter enthalten ungewöhnlich viele Antioxidantien - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Kräuter enthalten ungewöhnlich viele Antioxidantien

Kräuter geben Speisen nicht nur den letzten Pfiff, sondern sie enthalten auch ungewöhnlich viele Antioxidantien und sind deshalb sehr gesund. Wei Zheng und Shiow Y. Wang vom U.S. Department of Agriculture in Beltsville, USA untersuchten 39 verschiedene Kräuter auf ihren Gehalt an Antioxidantien. Das Pizzagewürz Oregano schnitt bei ihrer Untersuchung am Besten ab, es hatte die höchste antioxidative Aktivität der untersuchten Gewürze. Ihre Studie haben die Forscher im Journal of Agricultural and Food Chemisty veröffentlicht (Vol. 49, S. 5165).

Die antioxidative Wirkung von Oregano ist auch im Vergleich zu anderen Früchten oder Gemüsen, die ebenfalls für ihren hohen Gehalt an Antioxidantien bekannt sind, überragend. Oregano hat eine 42 mal höhere antioxidative Aktivität als Äpfel, eine 30 mal höhere als Kartoffeln und eine 4 mal höhere als Blaubeeren. „Ein Esslöffel Oregano enthält dieselbe Menge an Antioxidantien wie ein mittelgrosser Apfel.“ erläutert Wang.

Aber auch andere Kräuter, wie Dill, Pfefferminze oder Basilikum haben einen vergleichsweise hohen Gehalt an Antioxidantien. Antioxidantien können freie Radikale auffangen und dadurch einen Überschuss dieser Moleküle verhindern, die unerwünschte chemische Reaktionen hervorrufen können.

Ralf Möller
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

mo|no|gam  〈Adj.; Soziol.〉 auf Monogamie beruhend, in Monogamie (lebend), Monogamie bevorzugend; Ggs polygam ( ... mehr

Wir|kung  〈f. 20〉 1 Folge 2 Eindruck, Effekt ... mehr

Fa|den|kreuz  〈n. 11; Bot.〉 in Form eines Kreuzes übereinandergelegte Fäden bzw. eingeritzte Striche in den Okularen von opt. Geräten, besonders von Zielfernrohren, zum Visieren od. zur Lagebestimmung ● jmdn., etwas ins ~ nehmen auf jmdn., etwas zielen; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige