Anzeige
Anzeige

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Krebsmittel mit Lichtschalter

Amerikanische Forscher haben ein Krebsmedikament entwickelt, das durch Licht aktiviert wird. So entfaltet die Substanz ihre Aggressivität lediglich direkt am Tumor. Gesundes Gewebe bleibt unbeeinträchtigt. Über ihre Arbeit berichtete Karen Brewer von der Virginia-Tech-Universität in Blacksburg auf dem Treffen der Amerikanischen Gesellschaft für Chemie in Philadelphia.

Bei herkömmlichen Therapien zerstören die Krebsmedikamente nicht nur das Tumorgewebe, sondern schädigen häufig auch umliegende Zellen. Durch Licht aktivierte Wirkstoffe können hingegen viel gezielter eingesetzt werden. Doch benötigten solche Substanzen für diese Aktivierung bislang Sauerstoff. Die meisten Tumorgewebe sind jedoch extrem sauerstoffarm. Brewer und ihren Kollegen gelang es nun, eine Therapie zu entwickeln, die unabhängig von Sauerstoff funktioniert. Für die Aktivierung des Wirkstoffes wird zudem lediglich sichtbares Licht und keine energiereichere UV-Strahlung benötigt.

Die Forscher testeten die Effektivität ihres Molekülkomplexes an Zellkulturen bei Dunkelheit und bei sichtbarem Licht. Das Licht versetzt die Substanz in einen angeregten Zustand, in dem sie mit der Erbsubstanz DNA reagiert. Diese wird gespalten und die Krebszelle damit vernichtet.

ddp/bdw ? Cornelia Dick-Pfaff
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Hel|den|epos  〈n.; –, –e|pen; Lit.〉 stark erweiterte Form des Heldenliedes

Di|ver|tis|se|ment  〈[–vrtis()mã] n. 15; Mus.; frz. Form von〉 Divertimento [frz., ”Unterhaltung, Belustigung“]

♦ Elek|tro|nik  〈f. 20; unz.〉 1 Gebiet der Elektrotechnik, das sich mit dem Verhalten des elektr. Stromes in Vakuum, Gasen u. Halbleitern, seiner Verwendung zur Steuerung von Licht– u. Schallwellen sowie techn. Prozessen u. Rechenoperationen beschäftigt 2 Gesamtheit der elektron. Bauteile eines Gerätes ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige