Lage des Asiatischen Elefanten kritisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Umwelt+Natur

Lage des Asiatischen Elefanten kritisch

Vor allem Elfenbein-Jäger setzen den verbleibenden Tieren zu

Die Situation für Asiens Elefanten wird nach Einschätzung des WWF immer bedrohlicher. Die Zahl der Exemplare, so stellt eine neue Studie der Naturschutzorganisation fest, nimmt drastisch ab. Insgesamt gibt es noch etwa 35000 bis 50000 frei lebende Tiere, was etwa einem Zehntel der afrikanischen Populationen entspricht.

Eine der wichtigsten Ursachen für die dramatische Entwicklung ist in der Jagd nach Elfenbein zu sehen – der Handel mit Elefantenprodukten hat eine lange Tradition in der Region. Auch durch Konflikte mit dem Menschen seien allein auf Sri Lanka 1997 126 von 4000 Tieren getötet worden. Nach Ansicht von Elizabeth Kemf, einer der Autoren der Studie, provoziert der immer stärker eingeschränkte Lebensraum der Elefanten geradezu Auseinandersetzungen mit dem Menschen.

Hinzu kommt, dass nicht nur der Lebensraum, sondern auch die traditionellen Wanderrouten der Tiere zunehmend zerstört werden. So kommt es immer öfter vor, dass verstörte und ausgehungerte Elefanten Menschen angreifen. Hunderte von Toten jedes Jahr sind die Folge. Nicht zuletzt deshalb werden die Tiere nicht nur von Elfenbeinjägern, sondern auch von Bauern getötet.

Besonders kritisch ist die Lage in Kambodscha und Vietnam. Innerhalb des letzten Jahrzehnts sank die Zahl der Elefanten hier von 2000 auf 400 (Kambodscha) bzw. von 1500 auf 150 (Vietnam). Die Elfenbeinjagd stört außerdem ganz empfindlich das biologische Gleichgewicht der Populationen. Da – im Gegensatz zu ihren afrikanischen Verwandten – bei Asiatischen Elefanten nur weibliche Tiere Stoßzähne haben, verzerrt sich das Geschlechterverhältnis in beträchtlichem Maße. Von diesem Mißverhältnis sind vor allem Südindien, Kambodscha und Vietnam bereits betroffen.

Anzeige

Ursprünglich reichte das Verbreitungsgebiet des Asiatischen Elefanten von Syrien über den Irak bis zum Gelben Fluß in China. Heute findet man ihn nur noch zwischen Indien und Vietnam und in einer winzigen Population in der südchinesischen Provinz Yunnan.

Olaf Elicki
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Bio|graf  〈m. 16〉 Verfasser einer Biografie; oV Biograph ... mehr

Schne|cke  〈f. 19〉 1 〈Zool.〉 Angehörige einer Klasse der Weichtiere, ohne od. mit Gehäuse in Form einer Spirale: Gastropoda 2 〈fig.〉 gewundenes, spiralförmiges Gebilde ... mehr

pho|to|nisch  〈Adj.〉 = fotonisch

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige