Lautstarkes Erbe - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Lautstarkes Erbe

Kinder von schnarchenden Eltern haben ein erhöhtes Risiko, selbst auch zu schnarchen. Das haben Forscher mit einer Studie an 681 Kleinkindern herausgefunden. Die Wahrscheinlichkeit zu schnarchen ist ebenfalls größer bei Kindern mit einer Veranlagung für Allergien. Diese Resultate könnten bei der Früherkennung von Atmungsstörungen bei Kindern helfen, erklären die Wissenschaftler.

Die Forscher um Maninder Kalra untersuchten 681 etwa einjährige Kinder und deren Eltern. Dabei konzentrierten sie sich auf die Beziehungen zwischen dem Schnarchen bei Eltern und Kindern sowie allergische Überempfindlichkeite. Das Resultat: 15 Prozent der untersuchten Kinder waren regelmäßige Schnarcher. Kinder mit mindestens einem regelmäßig schnarchenden Elternteil hatten ein 3fach erhöhtes Risiko zu schnarchen als Kinder ohne familiäre Vorbelastung. Bei Kindern mit einer Veranlagung zu Allergien war die Wahrscheinlichkeit 2-mal höher als bei Kindern ohne allergische Überempfindlichkeit.

Schnarchen ist bei Kindern das häufigste Symptom für Atmungsstörungen im Schlaf. Werden diese nicht behandelt, können sie zu Lernschwierigkeiten oder Stoffwechsel- und Herzkreislauferkrankungen führen. Die Resultate dieser Studie könnten bei der Früherkennung von Atmungsstörungen helfen, erklären die Wissenschaftler.

Maninder Kalra ( Kinderkrankenhaus in Cincinnati) et al.: Chest, Bd. 129, Nr. 4 ddp/wissenschaft.de ? Andrea Boller
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Tri|as  〈f.; –, –〉 1 〈Geol.〉 älteste Formation des Mesozoikums (zwischen Perm u. Jura) vor 200-160 Millionen Jahren mit wüstenartigem Festland u. den ersten Säugetieren; Sy Triasformation ... mehr

Krus|ta|zee  〈[–tse] f. 19; Zool.〉 = Krebs1 (1) [zu lat. crusta ... mehr

Er|den|bür|ger  〈m. 3; geh.〉 Mensch in dieser Welt ● ein neuer kleiner ~ 〈poet.〉 ein neugeborenes Kind ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige