MOGELPACKUNG UNTER DER SCHÄDELDECKE - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

MOGELPACKUNG UNTER DER SCHÄDELDECKE

In unserer Kultur herrscht die Gewissheit, dass das Gehirn den Menschen in die Lage versetzt, unbefangen nach Wahrheit zu streben, Fakten zu prüfen und ein halbwegs korrektes Bild von sich selbst zu entwerfen. Doch dahinter steckt in Wirklichkeit ein eitles, selbstgefälliges, trügerisches und bigottes Denkorgan, das bei jeder Gelegenheit die Welt zurechtbiegt, die eigenen Züge schönfärbt, an seinen Erinnerungen herumpfuscht, moralisch mit zweierlei Maß misst und hartnäckige Vorurteile gegen alle erdenklichen Kategorien von Menschen kultiviert.

Cordelia Fine, kognitive Psychologin aus Australien, hat einen hellsichtigen und unterhaltsamen Streifzug durch die Wissenschaft vom Denken unternommen, gewürzt mit zahlreichen Fallbeispielen, Anekdoten, persönlichen Assoziationen und einer guten Prise Selbstironie. Die Mosaiksteinchen fügen sich zu einem wenig schmeichelhaften Menschenbild, das eher an einen populistischen Politiker erinnert, der skrupellos an seinem Image bastelt, als an einen neutralen und unparteiischen Wahrheitssucher. Unser Gehirn, so das Fazit, ist nicht auf Selbsterkenntnis, sondern auf Selbsterhaltung angelegt.

Fine stützt sich nur an wenigen Stellen auf die Ergebnisse der „harten“ Hirnforschung, sondern schöpft vor allem aus dem Fundus der Kognitions- und Sozialpsychologie. Dabei gelingt es ihr glänzend, die Erkenntnisse aus den unzähligen Experimenten und Versuchsanordnungen herüberzubringen, ohne den Leser mit den schwierigen und komplexen Aspekten zu langweilen, die nur für die Forscher selbst interessant sind. Rolf Degen

Cordelia Fine WISSEN SIE, WAS IHR GEHIRN DENKT? Spektrum Akademischer Verlag Heidelberg 2007 241 S., € 19,95 ISBN 978–3–8274–1832–6

Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Ma|gno|lie  〈[–lj] f. 19; Bot.〉 Angehörige der Gattung der Magnoliengewächse: Magnolia [nach dem frz. Botaniker Magnol, ... mehr

Ge|gen|wart  〈f. 20; unz.〉 1 Jetztzeit, die Zeit, in der man gerade lebt 2 Anwesenheit, Nähe, Dabeisein ... mehr

Per|so|nal Com|pu|ter  〈[poesnl kompju–] m.; – –s, – –; Abk.: PC; IT〉 Computer für den häuslichen u. professionellen Einsatz [<engl. personal ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige