Muttermilch ist gesünder, wenn sie frisch ist - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Muttermilch ist gesünder, wenn sie frisch ist

Abgepumpte Muttermilch verliert ihren Gehalt an wertvollen Antioxidantien, wenn sie länger als 48 Stunden gelagert oder eingefroren wird. Im gefrorenen Zustand oder nach sieben Tagen bei vier Grad Celsius enthält sie jedoch immer noch mehr Antioxidantien als künstliche Milch, fanden Nazeeh Hanna und seine Kollegen von der Robert Wood Johnson Medical School in New Brunswick heraus. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Mediziner in der Fachzeitschrift Archives of Disease in Childhood (Nr. 89, S. 518).

Die Wissenschaftler testeten die Milch von 16 Müttern entweder gleich nach dem Abpumpen, nach dem Lagern bei vier Grad oder bei minus zwanzig Grad Celsius. Die eine Hälfte der Mütter hatte eine Frühgeburt, bei den anderen war das Kind zum vorgesehenen Termin auf die Welt gekommen. In allen Stadien hatte Muttermilch gegenüber künstlicher Milch einen höheren Gehalt an Antioxidantien. Jedoch nahm der Anteil dieser gesundheitsfördernden Stoffe ab, je länger und je kühler die Milch gelagert wurde. Am niedrigsten war der Wert nach sieben Tagen bei minus zwanzig Grad Celsius. Der Gehalt an Antioxidantien in der künstlichen Milch blieb unter allen Bedingungen unverändert. Auch gab es keinen Unterschied zwischen der Muttermilch von Früh- und Normalgeburten.

Die Forschungsergebnisse sind vor allem für die Ernährung von Frühchen wichtig. Ihr Körper verfügt meist nicht über ausreichend Antioxidantien, um die freien Radikale abzufangen, denen er aufgrund von Infektionen, intravenöser Ernährung oder Bluttransfusionen ausgesetzt ist.

ddp/bdw ? Anke Biester
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Vox  〈[vks] f.; –, Vo|ces [votse:s]; Mus.〉 1 Klang von Instrumenten 2 einzelner Ton in einer Tonfolge ... mehr

Pha|sen|span|nung  〈f. 20; El.; Phys.〉 elektr. Spannung zw. zwei Leitern in einem Wechsel– od. Drehstromkreis

Mo|no|me|re(s)  〈n. 31; Chem.〉 monomer gebildete chemische Verbindung; oV Monomer; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige