Nachrichten vom Meer - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Umwelt+Natur

Nachrichten vom Meer

Die Lebenswelt in der blauen Tiefe ist so spannend und bizarr wie gefährdet. Zwei Bücher ziehen engagiert Bilanz.

Am Anfang war es nur eine Kneipenidee. Frank Schätzing, Autor des Meeresthrillers „Der Schwarm“, saß mit seinem Verleger zwecks „Verkostung geistiger Getränke“ zusammen, als die umfangreiche Recherche zu Schätzings Roman zur Sprache kam. Schade, dass davon nur so wenig im Buch verwendet werden konnte, bedauerten beide. Wie wär’s mit einem Sachbuch zum Thema?

Schätzing begann zu schreiben – und füllte bald über 500 Buchseiten. „Eine Zeitreise duch die Meere“ verspricht der Untertitel – und das Buch hält das Versprechen. Es beginnt mit der Entstehung der Welt und endet mit einem Ausblick auf die Zukunft der Meere. Dazwischen erzählt Schätzing vielerlei: Wie der Mond entstand, wie die Evolution der Meereslebewesen ablief, wie es in der Tiefsee aussieht oder wie es um die Artenvielfalt bestellt ist. Schätzing erzählt seine Geschichten aus dem Blickwinkel seiner Protagonisten: von Fischsauriern, Bakterien oder von „Miss Evolution“. Ein paar Mal schießt er dabei über das Ziel hinaus und produziert der guten Story wegen Zusammenhänge, die so nicht existieren – zum Beispiel, dass die Evolution die Mehrzelligkeit und den Tod erfunden hätte, um der Überbevölkerung durch unsterbliche Einzeller zu entkommen.

Ein Buch ganz anderer Art hat Richard Ellis geschrieben. „Der lebendige Ozean“ lautet der deutsche Titel – was schlicht Ettikettenschwindel ist. Anscheinend war die Angst groß, das Buch mit seiner traurigen Botschaft nicht verkaufen zu können. „The Empty Ocean – Plundering the World’s Marine Life“ heißt das Original. Und dieser Titel trifft es genau. Ellis ist ein Experte für Überfischung und Zerstörung der Meere. In jedem Kapitel beschreibt er die Geschichte und die heutige existentiell bedrohliche Situation eines Tiers. Kabeljau, Grauwal, Thunfisch, Schildkröte, Robbe – stets bietet er aktuelle und gut recherchierte Informationen. Das Buch ist leicht verständlich geschrieben. Trotzdem ist es keine leichte Lektüre, denn der Inhalt ist mehr als bedrückend.

Thomas Willke, Biologe und bdw- Redakteur für Lebenswissenschaften

Anzeige

Ohne Titel

Frank Schätzing NACHRICHTEN AUS EINEM UNBEKANNTEN UNIVERSUM Kiepenheuer & Witsch Köln 2006, 522 S., € 19,90 ISBN 3-462-03690-4

Ohne Titel

Richard Ellis

DER LEBENDIGE OZEAN marebuchverlag Hamburg 2006, 517 S., € 29,90 ISBN 3-936384-94-0

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

ROM  〈IT; Abk. für engl.〉 Read Only Memory, ein Festwertspeicher für EDV–Anlagen, bei dem die einmal eingegebenen Daten nur wieder gelesen, aber nicht mehr verändert werden

Funk|ama|teur  〈[–tø:r] m. 1〉 Funker, der mit behördl. Genehmigung aus Liebhaberei funkt

Kupp|lung  〈f. 20〉 I 〈unz.〉 das Kuppeln II 〈zählb.〉 1 Maschinenteil zur Verbindung zweier anderer Teile ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige