Neue Wirkstoffe sollen Gehirntumoren gezielt bekämpfen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Neue Wirkstoffe sollen Gehirntumoren gezielt bekämpfen

Vier neue Wirkstoffe können Gehirntumorzellen gezielt angreifen und zerstören. In Tests mit Mäusen hemmten sie das Wachstum und somit die Ausbreitung tödlicher Tumoren. Das berichtete der amerikanische Wissenschaftler Jeremy Rich vom Gehirntumorzentrum der Duke-Universität in Durham auf einer Konferenz zur Krebstherapie in Boston.

In den von Rich und seinen Kollegen durchgeführten Studien zeichnete sich der Stoff “ ZD6474“ besonders aus. Dieser hemmte deutlich das Wachstum dreier verschiedener Tumorarten im zentralen Nervensystem der Mäuse, unter anderem des Glioblastoms ? die tödlichste Form von Hirnkrebs. Bei Mäusen, die das Mittel über zehn Tage hinweg bekamen, entwickelten sich die Tumoren erheblich langsamer.

ZD6474 und die anderen drei Stoffe greifen im Gegensatz zur herkömmlichen Chemotherapie nur bestimmte Zielmoleküle innerhalb der Tumorzellen selbst an. Damit werden die Nebenwirkungen der Chemotherapie wie Anämie oder Haarausfall ausgeschlossen, sagen die Wissenschaftler.

Die Substanzen funktionieren alle nach demselben Mechanismus: Sie belegen die Andockstellen des Energiemoleküls ATP und verhindern somit die Aktivierung der Wachstumsförderer in der Zelle. Dadurch wird die Blutversorgung der Zellen verringert und der Tumor schrumpft. Im nächsten Jahr sollen die Wirkstoffe an Patienten erprobt werden.

ddp/bdw – Sandra Saladin
Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kat  〈m. 6; Kfz; kurz für〉 Dreiwegekatalysator

Scham|ge|gend  〈f. 20; unz.; Anat.〉 die Gegend der Geschlechtsteile beim Menschen

ak|ti|vie|ren  〈[–vi–] V. t.; hat〉 1 in Tätigkeit setzen, in Schwung bringen, zu größerer Wirkung bringen; Ggs deaktivieren ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige