Paviandamen äußern sich über die Güte ihres Geschlechtsverkehrs - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Umwelt+Natur

Paviandamen äußern sich über die Güte ihres Geschlechtsverkehrs

Pavianweibchen geben nach der Paarung durch lautes Grunzen ihre Meinung über den vollzogenen Akt kund. Damit versuchen die Weibchen, erfolgreiche Männchen nach der Paarung zum Bleiben aufzufordern, damit sie unerwünschte Konkurrenten fernhalten. Das berichtet der Online-Dienst des Fachmagazins Science.

Das lautstarke Grunzen von Pavianweibchen nach dem Geschlechtsakt war Wissenschaftlern bereits von frei lebenden Paviangruppen bekannt. Die Weibchen riefen besonders oft, wenn sie sich mit einem hochrangigen Männchen gepaart hatten. Dieses Verhalten interpretierten Forscher bislang als Aufforderung an andere Männchen, um das Weibchen zu buhlen.

Die Biologen um Dario Maestripieri von der Universität von Chicago fanden nun durch Beobachtung einer Paviangruppe aus dem Brookfield-Zoo in Chicago heraus, dass das Gegenteil der Fall ist: Anstatt mehr Männchen zur Paarung aufzufordern, sollen die Grunzlaute der Pavianweibchen potenzielle Bewerber fernhalten.

Die Rufe bewegen das erfolgreiche Männchen dazu, das Weibchen gegen Rivalen zu verteidigen, denen es sonst ausgeliefert wäre. Mithilfe dieser Taktik stellen die Weibchen sicher, dass nur das von ihnen bevorzugte Männchen Vater ihrer Kinder wird.

ddp/bdw ? Christine Harbig
Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

bak|te|ri|ell  〈Adj.〉 die Bakterien betreffend, durch Bakterien hervorgerufen

Se|sam  〈m. 6〉 1 〈Bot.〉 Angehöriger einer zur Familie der Sesamgewächse (Pedaliaceae) gehörenden Gattung krautiger Pflanzen mit oben aufspringenden Kapselfrüchten: Sesamum; Sy Sesamkraut ... mehr

ar|ten|reich  〈Adj.; Biol.〉 große Artenvielfalt aufweisend, bes. in der Tier– u. Pflanzenwelt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige