Positives Denken beschleunigt die Genesung - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Positives Denken beschleunigt die Genesung

Eine positive Lebenseinstellung unterstützt die Gesundheit. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher um Donald Cole vom Institute for Work and Health in Toronto. Sie hatten 16 Studien der letzten 30 Jahre ausgewertet. Darüber berichtet Coles Team in der August-Ausgabe des Canadian Medical Association Journal.

Coles Gruppe untersuchte die Einstellung der Patienten zu einem medizinischen Eingriff und deren Folgen für die Heilung. Das Ergebnis: Eine optimistische Haltung hilft bei der Genesung. Dies galt bei vielen Beschwerden, angefangen bei Rückenschmerzen bis hin zu chirurgischen Eingriffen am Herzen. Ängstliche oder pessimistische Patienten erholten sich nicht so schnell wie Optimisten. „Weniger Schmerz [nach einer Operation] stand in direktem Zusammenhang mit besseren, positiven Erwartungen“, so Cole.

Der Arzt sieht in den Erkenntnissen neue Wege, wie Arbeitgeber, Mediziner und Familienmitglieder einer Person helfen können, gesund zu werden. „Wenn ein Angestellter operiert werden soll, könnte es hilfreich sein, ihn zu fragen ‚Was glauben Sie, was mit Ihnen passieren wird?‘ Wenn eine Person Ängste hat oder pessimistisch ist, sollte man sich mit diesen Ängsten befassen“, meint Cole. Diese Vorgehensweise helfe einer Person nicht nur, sich zu erholen, sondern es entstünde auch eine gesündere Arbeitsatmosphäre. Diese fördere, dass der kranke Arbeitnehmer rasch wieder an den Arbeitsplatz zurückkehre.

Aber auch das Krankenhauspersonal sollte mit den Patienten reden und herausfinden, was ihre Hoffnungen und Ängste vor einem Eingriff sind. „Es könnte über Genesungserwartungen geredet werden und dann würde die Genesung, entsprechend den Ergebnissen dieser Studie, besser verlaufen“, sagt Cole.

Die Wissenschaftler fordern nun von Arbeitgebern und Medizinern, die Geist-Körperverbindung anzuerkennen, denn positives Denken scheint wirklich gesund zu machen.

Anzeige

Nicole Waschke
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Brust|was|ser|sucht  〈f. 7u; unz.; Med.〉 Ansammlung wässriger Flüssigkeit im Brustraum zw. Lungenfell u. Rippenfell; Sy Hydrothorax ... mehr

Ni|ckel|mann  〈m. 2u; Myth.〉 = Wassermann (1)

Ra|di|um  〈n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Ra〉 radioaktives chem. Element, Ordnungszahl 88 [zu lat. radius ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige