Reichhaltiges Essen steigert geistige Leistungsfähigkeit im Alter - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Reichhaltiges Essen steigert geistige Leistungsfähigkeit im Alter

Eine abwechslungsreiche Ernährung mit vielen Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen wirkt dem Gedächtnisverlust im Alter entgegen. Dies berichten kanadische Forscher im Fachblatt „American Journal of Clinical Nutrition“. Während Kohlenhydrate und Proteine das Erinnerungsvermögen verbessern, steigern Fette die Aufmerksamkeit.

Die Wissenschaftler um den Physiologen Randall Kaplan untersuchten elf Frauen und elf Männer zwischen 61 und 79 Jahren. Zunächst gaben sie den Versuchspersonen Getränke, die Proteine, Fette oder Kohlenhydrate enthielten. Als Kontrolle diente ein Getränk ohne diese Nährstoffe.

Nach fünfzehn und sechzig Minuten testeten die Forscher das Erinnerungs- und Denkvermögen der Versuchspersonen. Dabei fanden sie heraus, dass alle drei Nährstoffe die Leistungsfähigkeit steigerten. Das kohlenhydratreiche Getränk hatte die größte Wirkung.

ddp/bdw – Heike Heinrichs
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kna|ben|so|pran  auch:  Kna|ben|sop|ran  〈m. 1; Mus.〉 Sopranstimme eines Knaben vor dem Stimmbruch ... mehr

os|ti|na|to  〈Adj.; Mus.〉 = ostinat ● Basso ~ ständig wiederkehrende Bassmelodie ... mehr

ACZ  〈DDR; Abk. für〉 Agrochemisches Zentrum (Dienstleistungsbetrieb für den Einsatz von Dünge– u. Pflanzenschutzmitteln in der Landwirtschaft)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige