Schlaflose Nächte - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Umwelt+Natur

Schlaflose Nächte

Ich kann verstehen, dass Herrn Hoof die hysterischen Ausläufer der Klimadebatte auf die Nerven gehen, aber muss er deswegen mit billigen Pointen punkten? Er, der ehemalige Grünen-Landesgeschäftsführer, hat offenbar das marktstrategische Bedürfnis, sich von den Ökos loszusagen. Aus dem Gefühl heraus, bei Kunden mit viel Geld und viel Landhaus sei jedes grünliche Image hinderlich. Also schüttet er das Kind mit dem Bade aus. Bekennt sich zu etwas, was auf den ersten Blick wie ein Knüller wirkt, bei näherem Hinsehen eine Binsenweisheit ist. Kein einziger ernsthafter Klimaforscher rechnet den Anteil der Menschen am Treibhauseffekt größer. Zwei Prozent sind allgemeiner Konsens. Ebenso unbestritten: Der natürliche Treibhauseffekt, der die Erde seit Urzeiten warm hält, macht 33 Grad aus.

Unsere Redaktion behält auch in der aufgeheizten Stimmung einen kühlen Kopf und lässt sich weder in die eine noch in die andere Richtung anstecken. Für uns besteht kein Zweifel: Wir müssen Energie sparen; wir möchten die Energiewende; und es ist wichtig, ein Bewusstsein für das Klima zu schaffen (siehe unsere Titelgeschichte natur+kosmos, Nr. 7/2007. Aber die Welt wird nicht untergehen. Es wird lediglich in manchen Regionen heißer, Stürme nehmen zu, und der Meeresspiegel wird steigen. Wie viel es

heißer wird, weiß niemand. Wie viel das Meer ansteigen wird, weiß auch keiner. Die Natur ist so komplex, dass wir nie das vernetzte Ganze exakt berechnen können.

Wir würden uns freuen, wenn Jennys Erdkundelehrerin, Herr Hoof und die Nonnen von Klosterfrau Melissengeist sich völlig hysteriefrei informieren, z.B. unter www.umweltbundesamt.de/klimaschutz/klimaaenderungen/faq/skeptiker.htm, und keinen Unsinn mehr verbreiten. Nur Carla trifft keine Schuld. Sie hat Angst. Genau wie Jenny. Journalisten jedoch sollten ihr Gemüt etwas kühlen. Sonst hat man nach den „Tagesthemen“ eine schlaflose Nacht. Und braucht Klosterfrau Melissengeist.

Fürchtet Ihre

Anzeige


Ilona Jerger, Chefredakteurin

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Aktueller Buchtipp

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Wissenschaftslexikon

Löt|rohr  〈n. 11〉 abgebogenes Messingrohr, meist mit Mundstück, zum Hervorbringen eines Luftstroms, mit dem die Temperatur einer Kerzen–, Stadtgas– od. Spiritusflamme erhöht wird

Phre|ne|sie  〈f. 19; unz.; Psych.〉 mit Irrereden verbundene psych. Störung [zu grch. phren ... mehr

♦ Elek|tri|zi|täts|wirt|schaft  〈f. 20; unz.〉 Wirtschaftszweig, der sich mit Erzeugung u. Verkauf elektr. Energie befasst

♦ Die Buchstabenfolge elek|tr… kann in Fremdwörtern auch elekt|r… getrennt werden.
» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige