Schlauch frisst Wurm - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Umwelt+Natur

Schlauch frisst Wurm

Der kleine Wurm hat keine Chance: Die Fangblase der Fleisch fressenden Pflanze Wasserschlauch (Utricularia sandersonii) wird das Tier gleich verschlucken (REM-Aufnahme, 100fach vergrößert). Im Inneren des 1,5 Millimeter großen Organs erstickt der Wurm und wird verdaut. Der Wasserschlauch lebt in Südafrika, wird bis zu acht Zentimeter hoch und hat hellviolette Blüten.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ge|sangs|kunst  〈f. 7u; unz.〉 Kunst des Singens

Mon|tan|in|dus|trie  auch:  Mon|tan|in|dust|rie  〈f. 19; unz.; Bgb.〉 Bergbau u. Hüttenwesen umfassende Industrie ... mehr

Bü|schel|schön  〈n.; –s; unz.; Bot.〉 zu den Wasserblattgewächsen gehörende, blaublühende Pflanze, wichtige Nahrungsquelle der Bienen: Phacelia; Sy Phazelie ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige