Sonnenlicht senkt hohen Blutdruck - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Sonnenlicht senkt hohen Blutdruck

UV-Strahlung senkt hohen Blutdruck. Das haben Wissenschaftler der Freien Universität Berlin festgestellt. Sie bestrahlten Hypertonie-Patienten im Verlauf von sechs bis zehn Wochen wiederholt mit natürlichen, also dem Sonnenlicht entsprechenden UV-Spektren. Die während dieser seriellen Lichttherapie erzielte Senkung des systolischen und diastolischen Blutdrucks war sogar noch bis zu neun Monaten nach der Behandlung messbar.

Wird durch die Haut ausreichend Sonnenlicht aufgenommen, regt das die Vitamin-D-Produktion im Körper an. Vitamin D beeinflusst das Immunsystem und den Knochenstoffwechsel. Darüber hinaus ist es an der Herz-Kreislaufregulation beteiligt.

Einer Studien-Kontrollgruppe verabreichten die Forscher allerdings ausschließlich Vitamin-D-Tabletten und verzichteten auf eine Bestrahlung mit UV-Licht. Doch obwohl dadurch vergleichbar hohe Vitamin-D-Konzentrationen erreicht wurden, blieb der blutdrucksenkende Effekt aus. Die biologische Wirkung basiert demnach auf der UV-Strahlung. Die Entdeckung erhielt den mit 12.000 Dollar dotierten Arnold-Rikli-Preis 2001.

pte
Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Psy|cho|ana|ly|se  〈f. 19〉 I 〈unz.〉 Methode zur Erkennung u. Heilung psychischer Krankheiten, Störungen od. Fehlleistungen durch Bewusstmachen der ins Unterbewusstsein verdrängten Komplexe II 〈zählb.〉 Untersuchung u. Behandlung nach dieser Methode ... mehr

Lehr|meis|ter  〈m. 3〉 1 = Lehrherr 2 Lehrer ... mehr

Ma|gen–Darm–Trakt  〈m. 1; unz.; Med.; Sammelbez. für〉 Magen u. Darm mit allen seinen Abschnitten

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige