Stichlingsmännchen imponieren mit bunt dekorierten Nestern - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Umwelt+Natur

Stichlingsmännchen imponieren mit bunt dekorierten Nestern

Mit einem auffällig dekorierten Nest versuchen männliche Stichlinge, Eindruck auf mögliche Partnerinnen zu machen. Das berichten norwegische Forscher im Fachmagazin „Behavioral Ecology and Sociobiology“ ( doi 10.1007). Ein solches Verhalten, das an den kunstvollen Nestbau der Laubenvögel in Neuguinea und Australien erinnert, war bei Fischen bislang nicht bekannt.

Die Stichlinge an der Westküste Schwedens verzieren ihre Nester mit besonders gefärbten Algen so, dass sie sich sichtbar von der Umgebung abheben, beobachteten die Wissenschaftler um Sara Östlund-Nilsson von der Universität Oslo. Als die Wissenschaftler den Fischen bunte Folien bereitlegten, bauten sie auch diese in die Dekoration ihrer Nester ein. Mit Erfolg: Die Weibchen suchten deutlich häufiger bunt dekorierte Nester auf.

Der weibliche Sinn für schöne Nester erfülle auch einen evolutionären Zweck, schreiben die Wissenschaftler: Männchen mit guten Qualitäten als Nestbauer seien vermutlich besonders gesund.

ddp/bdw – Ulrich Dewald
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Um|la|ge|rung  〈f. 20〉 1 das Umlagern, das Umgelagertwerden 2 〈Chem.〉 chem. Reaktion, bei der durch Neugruppierung der Atome eines meist organischen Moleküls eine neue chem. Verbindung entsteht, besondere Form der Isomerisierung ... mehr

Ku|mu|lus|wol|ke  〈f. 19; Meteor.〉 durch Konvektion bis zur Kondensationshöhe entstehende, scharf abgegrenzte, dichte Wolke; Sy Haufenwolke ... mehr

Vieh|ha|be  〈f.; –; unz.; schweiz.〉 Besitz (eines Bauern) an Vieh

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige