Studie: Elektrisches Zähneputzen nicht viel besser als von Hand - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Studie: Elektrisches Zähneputzen nicht viel besser als von Hand

Elektrische Zahnbürsten bringen gegenüber dem Zähneputzen von Hand langfristig keine oder nur geringe Vorteile für die Zahngesundheit. Das sagen britische Wissenschaftler, die an 2.500 Patienten gesammelte Forschungsdaten aus fast vierzig Jahren ausgewertet haben.

Die elektrischen Helfer reinigten die Zähne im allgemeinen nicht besser als die von Hand geführten Bürsten, heißt es in dem von der Universität Manchester veröffentlichen Bericht. Einzige Ausnahme sei ein System, das eine Drehung des Bürstenkopfes mit einer Hin- und Herbewegung kombiniert. Dies reinige die Zähne besser, wenn auch der langfristige Gesundheitsvorteil was Zahnbelag und Zahnfleischentzündungen angehe begrenzt sei, schreiben die Wissenschaftler um Bill Shaw und Helen Worthington.

ddp/bdw – Ulrich Dewald
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Blu|men|zwie|bel  〈f. 21; Bot.〉 zur Vermehrung verwendeter unterirdischer Spross bestimmter blühender Pflanzen

See  I 〈m. 24〉 1 große, mit Wasser gefüllte Bodenvertiefung, stehendes Binnengewässer (Binnen~) 2 künstlich angelegtes, großes Wasserbecken (Stau~) ... mehr

♦ dar|ü|ber  〈a. [′–––], wenn mit bes. Nachdruck auf etwas hingewiesen wird; Adv.〉 1 〈allg.; a. fig.〉 1.1 über dieses  1.2 mehr ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige