Und jetzt alle! - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Umwelt+Natur

Und jetzt alle!

Ein wahrer Meistersänger ist der in Südamerika beheimatete Fraser-Zaunkönig (Thryothorus euophrys). Forscher der schottischen University of St. Andrews um Peter Slater haben den in Gruppen lebenden Singvogel in Ecuador über längere Zeit beobachtet. Die Biologen stellten fest, dass Männchen und Weibchen gemeinsam nach einer streng festgelegten Partitur singen, die für Vögel einzigartig ist.

Der Gesang der Tiere folgt dem Schema ABCDABCD, wobei die Männchen immer die Teile A und C, die Weibchen die Phrasen B und D beitragen. Die Zaunkönige schöpfen bei ihren Duetten aus einem reichhaltigen Repertoire: Männchen und Weibchen haben für ihren Part jeweils ungefähr 20 verschiedene Themen auf Lager. Bis zu zwei Minuten kann der Wechselgesang der Tiere dauern. Am erstaunlichsten fand Slater den Gesang der Vögel, wenn eine ganze Gruppe musizierte. Die Zaunkönige zwitscherten dabei absolut synchron und wechselten immer gleichzeitig die verschiedenen Phrasen. Slater meint, dass die Tiere mit dem Gesang ihr Territorium markieren wollen – wie andere Vögel auch. Spielte er nämlich über Lautsprecher Gesänge fremder Artgenossen ab, versuchten die Vögel damit zu konkurrieren.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Glas|fa|ser|op|tik  〈f. 20; unz.〉 Teilgebiet der Optik, das sich mit den Gesetzmäßigkeiten der Lichtfortpflanzung in sehr dünnen Glasfasern befasst

♦ Elek|tro|fahr|rad  〈n. 12u〉 Fahrrad mit einem Elektromotor, der bei Bedarf beim Fahren zugeschaltet werden kann; Sy E–Bike ... mehr

In|flu|en|za  〈f. 10; unz.; Med.〉 = echte Grippe (1) [<ital. influenza ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige