Anzeige
Anzeige

Umwelt+Natur Videos

Video der Woche: Ein Papagei nutzt den Vorteil des Teilens

Mit Egoisten teilt man nicht gern – das ist ein Grundprinzip menschlichen Sozialverhaltens: Wer offenkundig nicht mit anderen teilt, dem wird selbst kaum Großzügigkeit widerfahren und so schaden sich Egoisten langfristig nur selbst. Die Grundlage dieses Verhaltenskonzepts können offenbar auch Graupapageien erfassen, legt eine Verhaltensstudie nahe. Der Papagei „Griffin“ scheint das Prinzip „Wer gibt, dem wird gegeben“ zu begreifen und verhält sich Menschen gegenüber entsprechend großzügig.

Originalarbeit der Forscher:

© wissenschaft.de – Martin Vieweg
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Mo|le|ku|lar|bio|lo|gie  〈f. 19; unz.〉 Teilgebiet der Biologie, das sich mit den Vorgängen u. dem Aufbau von Organismen im Molekularbereich befasst, wobei die Untersuchung von Viren, Bakterien u. niederen Pilzen einen breiten Raum einnimmt

Higgs–Bo|son  〈n. 11; Phys.〉 (hypothetisches) Elementarteilchen nach dem Standardmodell der Teilchenphysik, das Partikeln ihre Masse verleiht und nach kurzer Zeit zerfällt; →a. Bosonen; ... mehr

An|ti|neu|tri|no  auch:  An|ti|neut|ri|no  〈n. 15; Phys.〉 Antiteilchen des Neutrinos ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige