Von Spatzenhirnen und dummen Gänsen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Umwelt+Natur

Von Spatzenhirnen und dummen Gänsen

Welcher Vogel hat den höheren IQ: Falke, Meise oder Huhn? Dieser Frage hat sich ein kanadischer Verhaltensforscher gewidmet und aus zahlreichen Einzelbeobachtungen von Vogelfreunden eine Rangliste der intelligentesten Vögel zusammengestellt. Über seine Forschungen berichtete Louis Lefebvre von der McGill-Universität in Montreal auf der Jahrestagung der Amerikanischen Wissenschaftsgesellschaft AAAS in Washington.

Krähen und Falken sind die cleversten Vögel, gefolgt von Habichten, Spechten und Reihern, ergaben die Recherchen von Lefebvre. Der Biologe hatte untersucht, welche innovativen und ungewöhnlichen Strategien zur Nahrungsbeschaffung die verschiedenen Vogelarten entwickeln. Dazu analysierte er anekdotische Berichte von Vogelfreunden auf der ganzen Welt, die in Form von Kurznotizen in ornithologischen Fachzeitschriften zwischen 1930 und heute erschienen waren.

Für die Ausarbeitung seiner Rangliste zog Lefebvre in Betracht, dass manche Vögel wie Krähen weitaus häufiger beobachtet werden können als andere. Trotzdem zeichne sich eine eindeutige Hierarchie der Innovationsstrategien der verschiedenen Vogelarten ab, erklärt der Forscher. „Ehrlich gesagt habe ich anfangs selbst nicht geglaubt, dass diese Analyse funktionieren würde“, gibt Lefebvre offen zu. Schließlich sei es ein Unterschied, ob etwas einmalig berichtet wird oder ob sich aus 2.000 Beobachtungen tatsächlich ein Muster ergibt.

Zu den bekanntesten von Lefebvre bewerteten Erzählungen zählt etwa eine britische Anekdote aus dem Jahr 1949: Meisen hatten gelernt, frisch ausgelieferte Milchflaschen zu öffnen. Eher Makaber ist dagegen der Bericht eines Frontsoldaten aus den Befreiungskriegen im heutigen Simbabwe. Der Mann hatte Aasgeier wiederholt dabei beobachtet, wie sie in der Nähe von Minenfeldern geduldig darauf warteten, dass eine ahnungslose Gazelle auf eine Mine trat und damit zu einer frischen Mahlzeit für die Geier wurde.

ddp/wissenschaft.de ? Cornelia Dick-Pfaff
Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Ge|gen|stim|me  〈f. 19〉 1 Äußerung einer gegenteiligen Meinung 2 Entscheidung gegen einen zur Abstimmung stehenden Kandidaten, Antrag ... mehr

Zi|geu|ner|mu|sik  〈f. 20; unz.〉 Musik der Zigeuner (oft mit der ungarischen Volksmusik gleichgesetzt)

phy|to|phag  〈Adj.; Biol.〉 pflanzenfressend [<grch. phyton ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige