Weintraubenextrakt hält Obst und Gemüse frisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Umwelt+Natur

Weintraubenextrakt hält Obst und Gemüse frisch

Ein Auszug aus roten Trauben kann den Verfall von Obst und Gemüse hinauszögern. Das hat ein spanisches Wissenschaftler-Team herausgefunden, berichtet das Magazin New Scientist (Ausgabe vom 4. Januar, S. 15).

Schon länger ist bekannt, dass rote Weintrauben und daraus hergestellter Wein lebensverlängernd wirken. In dem getesteten Extrakt befand sich so genanntes Trans-Resveratrol, das auch für die gesunde Wirkung von Wein beim Menschen verantwortlich ist. Es gehört zu den so genannten Antioxidantien, die im Körper chemische Substanzen unschädlich machen können, die ansonsten das Erbgut angreifen würden.

Trauben reichern Trans-Resveratrol vor allem in ihrer Schale an, um Pilze und andere Schädlinge abzuwehren. Die Forscher um Ángel Gonzalez Ureña von der Universität Madrid wollten daher überprüfen, ob auch ein Bad in einer Lösung mit Trans-Resveratrol die natürliche Schädlingsabwehr von Gemüse und Obst stärkt. Das Ergebnis ihrer Studie war eindeutig: Die behandelten Weintrauben blieben nach der Behandlung doppelt so lange frisch. Behandelte Äpfel hielten sogar sechsmal länger.

In Folgetests haben die Wissenschaftler den Trauben-Auszug laut eigener Angaben auch an Tomaten, Avocados und grünem Pfeffer erfolgreich getestet. Sie wollen nun aufgrund ihrer Untersuchungen ein kommerzielles Produkt zur natürlichen Konservierung von Obst und Gemüse entwickeln, das im Sommer 2004 auf den Markt kommen soll.

ddp/bdw – Andreas Wawrzinek
Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Vi|deo|tech|nik  〈[vi–] f. 20; unz.〉 1 〈Sammelbez. für〉 alle Verfahren zur Aufzeichnung von Bild u. Ton auf Videokassetten sowie deren Wiedergabe über Videorekorder od. Fernsehapparate 2 Gesamtheit aller zur (magnetischen) Bildaufzeichnung u. Wiedergabe dienenden Geräte u. Vorrichtungen ... mehr

In|su|lin|schock  〈m. 6; Med.〉 durch zu hohe Insulingaben od. bei einer Geschwulst des Inselorgans eintretender Schockzustand (nicht mehr angewandte Behandlungsmethode bei Schizophrenie u. endogenen Depressionen); →a. Hypoglykämie ... mehr

auf|grund  auch:  auf Grund  〈Präp.〉 wegen, veranlasst durch ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige