Im Hippocampus sind Forscher auf Entdeckungsreise. Wie Nervenzellen rechnen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Im Hippocampus sind Forscher auf Entdeckungsreise.

Wie Nervenzellen rechnen

Neuronen im Hippocampus produzieren nicht nur Aktionspotentiale, sondern auch sehr viel kleinere elektrische Signale – so genannte „Spikelets“. Diese konnten bisher allerdings nur an narkotisierten Tieren gemessen werden. Nun konnten die Wissenschaftler Jérôme Epsztein, Albert K. Lee, Edith Chorev und Michael Brecht vom Bernstein Zentrum für Computational Neuroscience und der Humboldt-Universität Berlin zeigen, dass Spikelets beim räumlichen Gedächtnis und der räumlichen Orientierung eine entscheidende Rolle spielen und Aktionspotentiale auslösen können. Der Hippocampus ist eine Hirnregion,

Bild: Fotolia
Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Aktueller Buchtipp

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Wissenschaftslexikon

Ery|si|pel  〈n. 11; unz.; Med.〉 schwere infektiöse Entzündung der Haut u. des Unterhautzellgewebes; Sy Rose ( ... mehr

Di|a|sto|le  auch:  Di|as|to|le  〈a. [––′––] f.; –, –sto|len〉 1 〈Med.〉 die auf die Kontraktion (Systole) folgende Erweiterung der Herzkammern ... mehr

He|mi|al|gie  〈f. 19; Med.〉 einseitiger Kopfschmerz [<grch. hemisys ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige