Anzeige
Anzeige

Umwelt+Natur Videoportal

Wie sich „gespenstische“ Wesen entwickelten

Forscher haben Einblick in die Evolutionsgeschichte der Stab- und Gespenstschrecken gewonnen. Sie entwickelten ihre skurrilen Tarnverfahren offenbar nach dem Aussterben der Dinosaurier als Anpassung an Vögel und Säugetiere.

Quelle: Universität Göttingen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Wahl zum Wissensbuch des Jahres

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Dou|gla|sie  auch:  Doug|la|sie  〈[duglazj] f. 19; Bot.〉 = Douglastanne ... mehr

Mee|res|tier  〈n. 11; Biol.〉 im Meer lebendes Tier

In|kar|nat|klee  〈m. 6; unz.; Bot.〉 blutrot blühende Kleeart, wertvolle Futterpflanze: Trifolium incarnatum

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige