Wie viel CO2 schlucken die deutschen Wälder? - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Umwelt+Natur

Wie viel CO2 schlucken die deutschen Wälder?

Baumvermessung
Inventurteam bei der Vermessung im Wald (Bild: Thünen-Institut/ Christina Waitkus)

Wie effektiv ist der deutsche Wald als Klimasenke? Das haben nun Forscher im Rahmen der sogenannten Kohlenstoffinventur ermittelt. Demnach speichern unsere Waldflächen rund 1,23 Milliarden Tonnen Kohlenstoff in der lebenden Biomasse – Tendenz steigend. Dadurch entzieht der Wald der Atmosphäre jährlich um 62 Millionen Tonnen CO2 – das entspricht sieben Prozent der gesamten deutschen Treibhausgas-Emissionen, wie die Forscher berichten.

Wälder sind nicht nur die „grüne Lunge“ unseres Planeten – sie wirken auch als Puffer im Klimasystem. Denn die Bäume nehmen im Rahmen ihrer Photosynthese Kohlendioxid auf und speichern es in Form organischer Verbindungen in ihren Geweben. Nur einen kleinen Teil des CO2 geben sie durch ihre Atmung wieder ab. Insgesamt entziehen Wälder dadurch der Atmosphäre beträchtliche Mengen an Treibhausgas. Kürzlich schätzten Forscher sogar, dass man durch weltweite Aufforstung einen großen Teil des anthropogenen CO2-Ausstoßes wieder binden könnte.

Mehr Zuwachs als Verlust

Doch wie sieht es in dieser Hinsicht mit dem deutschen Baumbestand aus? Immerhin ist Deutschland zu rund einem Drittel bewaldet. Wie viel Kohlenstoff die deutschen Wälder speichern und wie sich der Baumbestand entwickelt hat, haben nun Wissenschaftler des Thünen-Instituts für Waldökosysteme im Rahmen der bundesweiten Kohlenstoffinventur ermittelt. Die Kohlenstoffinventur ist eine Art kleine Bestandsaufnahme zwischen den großen, alle zehn Jahre stattfindenden Bundeswaldinventuren.

Die Ergebnisse der aktuellen Inventur: Seit dem Jahr 2012 ist in deutschen Wäldern deutlich mehr Holz nachgewachsen als genutzt wurde. Dadurch ist der Holzvorrat gegenüber der letzten Bundeswaldinventur um sechs Prozent gestiegen. Mit einem Holzvorrat von aktuell 3,9 Milliarden Kubikmetern ist Deutschland das holzreichste Land der Europäischen Union. Positiv auch: Der Anteil der älteren, als Klimasenken besonders effektiven Bäume hat sich in den letzten Jahren erhöht. Es gibt heute zwölf Prozent mehr Wälder älter als 120 Jahre als noch vor sieben Jahren, wie die Wissenschaftler ermittelten.

62 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr

Was aber bedeutet das für die Klimawirkung unseres Waldes? Nach den Berechnungen der Forscher speichern die deutschen Wälder insgesamt rund 1,23 Milliarden Tonnen Kohlenstoff in der lebenden Biomasse. Das sind fünf Prozent mehr als vor fünf Jahren. Hinzu kommen noch 33,6 Millionen Tonnen Kohlenstoff im Totholz. Pro Hektar betrachtet hat der deutsche Baumbestand damit ein neues Rekordhoch in der Kohlenstoffspeicherung erreicht, so die Wissenschaftler.

Anzeige

Diese hohe Kohlenstoffanreicherung hat auch Folgen für die Pufferwirkung des Waldes im Klimasystem. Denn die Bäume entziehen der Atmosphäre dadurch jährlich rund 62 Millionen Tonnen CO2. Diese Menge an Treibhausgasen liegt nur knapp unter dem Jahres-CO2-Ausstoß der deutschen Industrie, wie die Forscher berichten. Insgesamt gesehen hat der Zuwachs der Bäume in deutschen Wäldern jedes Jahr rund sieben Prozent der gesamten deutschen Treibhausgas-Emissionen kompensiert. Die Bedeutung der Wälder als Kohlenstoffsenke und Bremser des Klimawandels nimmt demnach weiter zu.

Quelle: Johann Heinrich von Thünen-Institut, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei; Daten: Kohlenstoffinventur 2017

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2019

Landwirtschaft 4.0
Wie Technik, Tierschutz und Bio-Standards eine Branche verändern

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Wissenschaftslexikon

Di|ar|rhö  〈f. 18; Med.〉 = Durchfall [<grch. diarrhoia; ... mehr

Erd|boh|rer  〈m. 3〉 Handbohrgerät (geschlitztes Rohr) zur Entnahme von Bodenproben zur Erkennung des Bodenprofils

Bau|tech|nik  〈f. 20〉 1 Technik im Baubereich 2 Art u. Weise des Bauens mit den entsprechenden Materialien ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige