Wissenswert: Vorausschauende Zahnpflege - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Wissenswert: Vorausschauende Zahnpflege

baby_zahnlos_karies.gif
Zahnpflege beugt Karies vor, auch wenn die Beißerchen noch gar nicht da sind. Foto: Jennifer Shike
Eltern, die ihre Kinder vor Karies schützen wollen, sollten sich nicht erst um deren Zahnpflege kümmern, wenn die ersten Beißerchen auftauchen, sondern schon weitaus vorher. Denn laut amerikanischen Wissenschaftlern legt schon die Mundflora des noch zahnlosen Nachwuchses den Grundstein für gesunde Zähne. Kinder, die schon im Säuglingsalter viel zuckerhaltige Nahrung erhalten, haben also ein deutlich erhöhtes Risiko, später Karies zu bekommen.

Dass Zucker schlecht für die Zähne ist und Karies fördert, ist nichts Neues. Dass die Ernährung bei Kleinkindern, die noch gar keine Zähne haben, dabei schon eine Rolle spielt, war bislang jedoch nicht bekannt. Ein Forscherteam der Universität von Illinois hat nun die Mundflora von Kindern bereits vor dem Zahnen untersucht ? und überraschende Ergebnisse erhalten.

Bislang nahm man an, dass sich die Mundflora erst im Alter zwischen anderthalb und drei Jahren ? gemeinsam mit den Zähnen und der jeweiligen Nahrung, unterschiedlich entwickelt. Die Wissenschaftler stellten nun aber große Unterschiede in der Vielfalt und Zusammensetzung der Mikroben fest. So konnten sie in den zahnlosen Mündern nicht nur Hunderte Spezies von Bakterien nachweisen, sondern auch verschiedene Gesellschaften, je nach verabreichter Nahrung.

?Wie viele andere Krankheiten auch, ist Karies die Folge von nicht nur einer Bakterienart, sondern abhängig von der gesamten Mundflora?, erklärt Kelly Swanson, Leiterin des Projekts. Ihre Schlussfolgerung: Eltern können schon während der Säuglingszeit durch Ernährung und Mundhygiene die Mundflora ihres Nachwuchses beeinflussen und somit einen Grundstein im Kampf gegen Karies legen.

Kelly Swanson (University of Illinois) et al.: PLoS ONE, e23503, doi: 10.1371/journal.pone.0023503 wissenschaft.de ? Marion Martin
Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Re|ak|tor|tech|nik  〈f. 20; unz.; Kernphys.〉 Teilgebiet der Technik, das sich mit den techn. Problemen beim Bau u. Betrieb von Kernreaktoren befasst

Aor|ta  〈f.; –, Aor|ten; Anat.〉 = Hauptschlagader [<grch. aorte; ... mehr

Funk|kol|leg  〈n. 15〉 von den Rundfunkanstalten gesendete Vorlesungen zum Selbststudium

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige